Microsoft wird heute Star Wars Kinect offiziell enthüllen, Entertainment Weekly durfte vorab schon einen Blick auf das Spiel werfen. Der E3-Trailer zeigt zudem die ersten tatsächlichen Spielszenen.

Kinect Star Wars - E3-Trailer zeigt erste Spielszenen, neue Details

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKinect Star Wars
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 27/281/28
Mehr Details dürften wir in den kommenden Tagen erfahren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im 'Jedi Destiny'-Modus wählt man einen von mehreren neuen Charakteren und erlebt eine eigenständige Geschichte. Diese ist nach den Ereignissen von Episode I angesiedelt ist und reicht bis zu den Ereignissen in Episode III . Allerdings wird man auch Umgebungen aus der klassischen Trilogie besuchen, zum Beispiel Bespin. Außerhalb der Kampagne wird man auch gegen Darth Vader antreten können.

Mit Handbewegungen lassen sich Objekte mit der Macht aufheben und herumwerfen, zudem darf man einen Podrenner steuern, an Weltraumschlachten teilnehmen und als Rancor herumstampfen. Sprachbefehle werden unterstützt und spielen im Koop ist ebenfalls möglich.

Das Lichtschwert im Spiel stellt die eigenen Bewegungen nicht eins zu eins nach, stattdessen greifen die Entwickler auf vorgefertigte Animationen zurück. Laut Craig Derrick von Lucas Arts war das eine bewusste Entscheidung, denn niemand wolle vor seinen Freunden wie 'Star Wars Kid' aussehen.

Kinect Star Wars ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.