Seit nunmehr einem Jahr ist Kinect auch in Japan erhältlich, doch wie steht es verkaufstechnisch um die Kamera in dem von Sony und Nintendo dominierten Land?

Kinect - So steht es um die Bewegungssteuerung in Japan

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 38/451/1
Weltweit hat sich Kinect über 10 Millionen Mal verkauft
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der aktuellen Famitsu werden die monatlichen Verkaufszahlen von Kinect und der dazugehörigen Spielen etwas genauer unter die Lupe genommen. Seit der Veröffentlichung am 21. November 2010 bis zum 13. November 2011 wurden 114.000 Stück von der Bewegungssteuerung gekauft. Der erfolgreichste Monat war der Dezember 2010, mit 43.200 verkauften Exemplaren.

Kürzlich wurde bekannt, dass Microsoft in Japan etwa 1,5 Millionen Xbox-360-Konsolen verkauft hat. Somit haben 7,6 Prozent der Konsolenbesitzer auch eine Kamera erworben.

Hier die komplette Übersicht der monatlichen Verkaufszahlen:

  • November 2010: 27.800
  • Dezember 2010: 43.200
  • Januar 2011: 14.800
  • Februar 2011: 5.040
  • März 2011: 3.160
  • April 2011: 2.100
  • Mai 2011: 1.910
  • Juni 2011: 3.470
  • Juli 2011: 2.980
  • August 2011: 2.460
  • September 2011: 1.900
  • Oktober 2011: 3.333
  • November 2011: 1.980

Bei den Kinect-kompatiblen Spielen steht logischerweise Kinect Adventures ganz vorne, das sich im Bundle mit der Kamera befindet. Tanz- und Fitnessspiele sind ebenfalls beliebt, wie folgende Auflistung zeigt:

  1. Kinect Adventures 114.000
  2. Forza Motorsport 4: 24.900
  3. DanceEvolution: 22.400
  4. Kinect Sports: 13.000
  5. You Shape Fitness Evolved: 12.300
  6. Dance Central: 8.690
  7. Kinect Animals: 5.350
  8. New Brain Training 4.930
  9. Sonic Free Riders: 4.160
  10. Fighters Uncaged: 3.470