Nachdem Microsoft bereits vor ein paar Monaten die Freigabe eines PC-SDKs für Kinect versprach, war es gestern am Abend so weit. Ab sofort lässt sich das Softwarepaket, welches sich noch im Beta-Stadium befindet, über die Website von Microsoft Research herunterladen.

Kinect - Kinect für PC: Microsoft veröffentlicht PC-SDK kostenlos für alle

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 38/451/1
Kann durch USB und Treiber auch am PC betrieben werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In dem Softwarepaket sind unter anderem PC-Treiber, Dokumente, Beispiele inklusive Quellcode und APIs enthalten. Dadurch Microsoft das PC-SDK veröffentlicht hat, kann man auch ganz offiziell PC-Software für Kinect entwickeln. Vielleicht schafft es die ein oder andere Entwicklung ja sogar in ein kommendes PC-Spiel.

Damit man das PC-SDK verwenden kann, wird neben der Kamera auch einen PC mit Windows 7 als Betriebssystem benötigt. Zudem sollte der PC mindestens über 2 GB Arbeitsspeicher, eine DX9-fähige Grafikkarte und eine Dual-Core CPU mit 2.66 GHz verfügen.

Die Freigabe des SDK ist für beide Seiten eine Win-Win-Situation. PC-Spieler bekommen ebenfalls ihr Kinect und Microsoft darf sich über noch mehr verkaufte Einheiten freuen.