Wie verschieden Quellen verlautbaren lassen, startet Microsoft in naher Zukunft scheinbar einen größeren Kinect Beta-Test.

Kinect - Beta-Test angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKinect
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 38/391/39
Die Einladung zum Xbox Live and Kinect Beta-Programm. Quelle: Joystiq
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ganze nennt sich „Xbox Live and Kinect Beta Program“, zu dem Microsoft Einladungen über den Dienst Microsoft Connect verschickt. Connect ist ein Dienst mit dem Microsoft Kundenfeedbacks einholen kann.

Die Einladung selbst sagt nur wenig über das Programm aus, weist die Teilnehmer aber darauf hin, dass es eine einmalige Gelegenheit ist, um Software vor ihrer Veröffentlichung sehen zu können. Außerdem ist die Rede davon, dass in der besagten Software eine Veränderung der Audiofunktion vorgenommen wird, die dafür sorgt, dass keine Einzel- oder Partychats mehr durchgeführt werden können, außer mit den Teilnehmern des Beta-Programms. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Teinehmer das neue Kinect-Dashboard ausprobieren dürfen, wie es auf der E3 schon vorgeführt wurde. Das neue Dashboard bietet eine völlig neue Videochat-Anwendung.
Die E-Mail Adresse, von der aus die Einladungen verschickt wurden, scheint tatsächlich echt zu sein. Außerdem nutzte Microsoft schon öfter den Connect-Dienst, um neue Updates anzukündigen oder zu entsprechenden Tests einzuladen.

Microsoft selbst hat sich auf Nachfragen allerdings noch nicht zu den Einladungen geäußert.