Xbox 360 Kinect konnte einen guten Marktstart hinlegen. Wie Microsoft verkündet, wurden in den ersten 10 Tagen über 1 Millionen Exemplare verkauft.

Microsoft ist mit dem Start von Kinect zufrieden

Kinect ist in den USA bereits am 4. November erschienen, der Verkaufsstart für Europa war der 10. November. In Asien müssen sich Spieler noch etwas gedulden, dort erscheint es erst am 18. November. Die 1 Millionen-Marke betrifft die weltweiten Verkaufszahlen innerhalb der ersten 10 Tage. Microsoft sieht das äußerst positiv und ist weiterhin guter Dinge, das Ziel von 5 Millionen Stück bis zum Jahresende zu erreichen. Zumal mit dem "Black Friday" in den USA noch ein wichtiger Verkaufstag bevorsteht.

Unklar bleibt, welches Angebot dabei das Rennen gemacht hat. Die eigenständige Kinect-Kamera oder das 4GB bzw. 250 GB Konsolen-Bundle.

Sony hat von PlayStation Move innerhalb des ersten Monats in Europa 1,5 Millionen Stück ausgeliefert. In Nord- und Lateinamerika kamen noch 1 Millionen Geräte hinzu.

Sony nannte dabei aber nur die Auslieferungszahlen und nicht wie Microsoft die Verkäufe an den Endverbraucher. Bleibt die Nachfrage für Kinect also weiterhin stark, dürfte das Ziel von 5 Millionen tatsächlich Realität werden.