Sony hat Killzone: Shadow Fall nun offiziell für die PlayStation 4 angekündigt. Der neue First-Person-Shooter von Guerrilla Games soll pünktlich zum Release der Heimkonsole auf den Markt kommen und zeigen, zu was die Hardware grafisch in der Lage ist. Mittlerweile gibt es auch erste Informationen zur Story von Shadow Fall.

Die Ereignisse finden knapp dreißig Jahre nach Killzone 3 statt und die Welt hat sich seitdem massiv verändert. In einer futuristischen und hoch entwickelten Stadt leben die Helghast und die Vektans quasi nebeneinander - sie werden nur durch eine riesige Mauer voneinander getrennt. Doch die Mauer alleine kann nicht verhindern, dass es immer wieder zu heftigen Eskalationen zwischen den beiden Fraktionen kommt. Der Spieler schlüpft in die Rolle von einem Shadow Marshal, dessen Aufgabe es ist, für Ruhe und Ordnung zu sorgen und die Balance zu wahren. Man ist dabei das beste Mitglied der starken Special Forces und kann somit auf eine moderne Waffentechnologie zurückgreifen.

Killzone: Shadow Fall gehört zweifelsohne zu den grafisch imposantesten Titeln, die gestern für die PlayStation 4 gezeigt wurden und markiert für die Serie eine etwas hellere und farbenprächtigere Ausrichtung. Auch zur Technik des Shooters gibt es nun ein paar harte Fakten: So soll das Spiel in nativer 1080p-Auflösung laufen, allerdings nur mit 30 Frames pro Sekunde. 3D-Unterstützung wollte man weder bestätigen noch dementieren.

Killzone: Shadow Fall ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.