Die Jungs vom polnischen PSX-Extreme-Magazin hatten die Gelegenheit, einen genaueren Blick auf das kommende Killzone-Spiel für Sonys PS Vita zu werfen. Und wie es scheint, waren sie mehr als begeistert.

Killzone: Mercenary - PS-Vita-Spiel soll so gut wie auf der PS3 aussehen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 76/831/83
Technisch soll Killzone: Mercenary mit PS3-Qualität auftrumpfen können
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So soll diesselbe Engine für Killzone: Mercenary in Verwendung sein, die auch schon Killzone 3 in Fahrt brachte. Mehr noch, hätte man der Engine einige neue Gimmicks spendiert, um die PS Vita in neue grafische Höhen zu katapultieren. Auch sollen die PS-Vita-spezifischen Features wie Touchscreen-Bedienung genutzt werden.

Grafisch sei Killzone: Mercenary atemberaubend, mit hohem Sichtfeld und klaren, knackigen Texturen. Dasselbe soll auch für die Animationen der Charaktere an sich gelten. So sei Killzone: Mercenary grafisch gar besser als Uncharted: Golden Abyss. Immerhin eines der derzeit schönsten Spiele für die PS Vita. PSX-Extreme spricht gar von einem portablen Killzone 3.

Trotz der grafischen Qualität soll das Spiel selbst bei anspruchsvollen Abschnitten eine konstante Framerate halten.

Es wird erwartet, dass noch in dieser Woche neue Details bezüglich Killzone: Mercenary auf dem Playstation Blog veröffentlicht werden.

Erscheinen soll Killzone: Mercenary noch in diesem Jahr.

4 weitere Videos

Killzone: Mercenary ist für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.