Nachdem die US-Army schon seit einigen Jahren den Shooter „Americas Army“ nicht nur zum freien Download für alle zur Verfügung stellt, sondern nach eigenen Angaben auch zur Ausbildung der Soldaten nutzt, zieht China nach. Die Volksbefreiungsarmee hat einen eigenen Shooter entwickelt.

Killerspiele - Nach Amerika hat nun auch China einen eigenen Militär-Shooter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 194/2031/203
Americas Army war vermutlich das Vorbild für Glorious Missions.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei der Entwicklung des Shooters mit dem Namen Glorious Missions, waren Offiziere und Soldaten und der Volksbefreiungsarmee als Ratgeber beteiligt. Dabei wurden insgesamt 34 verschiedene Militärshooter untersucht und auf ihre Funktionen und Fähigkeiten analysiert. So sollte die perfekte Militärsimulation geschaffen werden.

Alle Fahrzeuge, Waffengattungen und Einheiten im Spiel wurden aus den echten Beständen der Volksbefreiungsarmee übernommen. Das Spielkonzept ist vor allem auf Taktik ausgelegt. Die Soldaten, die das Spiel spielen, müssen sich in kürzester Zeit mit der Umgebung, den zur Verfügung stehenden Mitteln und den Gegnern auseinandersetzen. Die Spielmechanik ist definitiv auf Multiplayer-Kämpfe ausgelegt. So können bis zu 32 Spieler in je zwei Gruppen gegeneinander antreten. Dabei soll den Spielern das „aufregende Leben beim Militär“ vorgeführt werden. Echten Soldaten dient es dabei zugleich als Trainingssimulation. Dazu gehört auch, das in der Umgebung verschiedene Wettereigenschaften simuliert werden, die sich währen des Spiels durchaus auch ändern können. Damit soll die Flexibilität der Soldaten geschult werden, sich schnell auf neue Situationen einstellen zu können.

Wann das Spiel veröffentlicht werden soll, ist nicht bekannt. Allerdings ist es auch durchaus möglich, dass das Spiel nicht ausschließlich Schulung von Militärs eingesetzt werden soll, sondern auch, wie das westliche Vorbild Americas Army, kostenlos zum Download für chinesische Mitlitärfans zur Verfügung gestellt wird.