Kontroverse Diskussion: Die Autoren der Aufsehen erregenden Studie "Grand Theft Childhood", Cheryl Olson und Lawrence Kutner, haben sich jetzt zu der Diskussion um Grand Theft Auto 4 geäußert.

"Der Ärger um das Spiel erinnert an die Sorgen, die man früher über Comicbücher, Radiosendungen, Gangsterfilme und - Ende des 19. Jahrhunderts - über den Einfluss von Groschenromanen auf junge Mädchen äußerte. Keine dieser Sorgen hat sich je bestätigt. Die Experten und Politiker haben immer gesagt, dass frühere Bedenken zwar blödsinnig gewesen seien, jetzt drohe aber wirklich Gefahr. Bislang hat sich das nie bewahrheitet."