Lauft den Weg entlang, zerschnippelt die Ninjas und schießt dann die Schützen auf dem Container und der Treppe ab. Folgt dann immer weiter dem Weg, bis ihr auf einen Gegner an einer Gatling trefft. Schießt auch ihn ab und setzt euch dann selbst auf den Geschützturm. Tötet den Gegner auf der gegenüberliegenden Seite und jagt die Fässer in die Luft, damit der Weg frei wird.

Dort vorne stehen drei Kisten herum; zerstört auch diese drei, da sich Scarlett in einer von ihnen versteckt. Lauft dann immer weiter, bis ihr irgendwann zu einem Aufzug kommt. Fahrt nach oben und kämpft euch – nun unter Zeitdruck – den Weg frei. Ihr müsst alle Gegner besiegen, um weiterzukommen, also verschwendet keine Zeit und macht euch an die Arbeit. Wie immer erfüllen präzise Blutrausch-Konter ihren Zweck am besten.

Nehmt den Kopf des einen etwas stärkeren Gegners mit, scannt ihn und öffnet damit eine weitere Tür. Geht dann zwei Räume zurück und biegt nach der zweiten Tür sofort nach rechts ab, bis ihr vor einer Tür mit dem Schriftzug Exit steht. Dort müsst ihr hinein.

Killer is Dead - Nightmare Edition Trailer10 weitere Videos

Geht die Treppe hinauf und vernichtet die herumschwebenden Augen, damit sich die nächste Tür öffnet. Drinnen findet ihr rechts einen Haufen Kisten, die ihr zerschlagen könnt; dahinter verbirgt sich ein geheimer Raum, den ihr mit dem Bohrer öffnen könnt. Dort versteckt sich Scarlett erneut. Geht wieder hinaus und dann nach rechts durch die Tür, wo weitere Wires auf euch lauern.

Besteht den Kampf und zerstört dann die Kisten, die den Durchgang blockieren. Betretet in Zeitmangel gleich die erste Tür links und ihr gelangt in einen Raum mit jeder Menge feindlichem Gesocks. Zeit, das Katana sprechen zu lassen: Säbelt sie alle auseinander und verpasst den Schützen auf der höheren Ebene einige Headshots, bis keine Gegner mehr folgen.

Danach ist der Countdown vorbei und ihr könnt wieder Luft holen und das Ganze etwas ruhiger angehen lassen. Holt euch die Rosen und Kristalle aus den Kisten und dann ab zum Aufzug. Drückt den Schalter und fahrt langsam nach oben.

Während der Fahrt müsst ihr einige Kämpfe bestehen, bevor ihr schließlich irgendwann aussteigen dürft. Tötet die Gegner auf der Plattform, nehmt den Kopf auf, scannt ihn ab und dreht damit die Brücke. Auf etwa halber Strecke kommen euch einige Schützen hinterher, die Vivienne aber gleich aufs Korn nehmen wird. Unterstützt sie mit eurem Katana, sammelt die zahllosen Edelsteine und Rosen ein und überquert dann die Brücke.

Geht zuerst durch die hintere blaue Tür, da sich dort Scarlett in einer der Kisten versteckt, und betretet dann die Tür, die ihr zuerst hinter der Brücke gesehen habt. Aktiviert den Schalter dort und auch den darauffolgenden, überquert abermals die Brücke (dieses Mal aber auf die andere Seite) und schaltet die drei Gegner mit den Schilden entweder durch Kontern oder den Guard Break aus. Hinter der rechten Tür gibt es ein paar Kristalle, hinter der linken Tür geht es dann weiter.

Lauft nun die äußere Treppe entlang und wenn ein Kampf beginnt, schaltet zuerst mit dem Arm die Drohnen aus, da sich euch mit ihren Schüssen lähmen. Nach einer Weile müsst ihr links durch die blaue Tür wieder in das Gebäude hinein. Nach einem kurzen Kampf findet ihr euch auf einer zerstörten Plattform wieder, die das Riesenbaby mit seinen Laserstrahlen beackert. Weicht den Lasern aus, indem ihr euch hinter Hindernissen duckt oder euch hinter die Säulen stellt.

Geht so den Weg weiter entlang, bis ihr erneut durch eine blaue Tür gelangt. Drinnen erwartet euch ein starker Roboter mit einer schweren Keule. Weicht seinen Angriffen aus und legt dann mit dem Katana los. Habt ihr ihn erledigt, geht es durch die Tür weiter zum Bosskampf.

Auch dieser Bosskampf ist nicht besonders schwer oder gar kompliziert. Der Riese besitzt vier blaue Flächen an seinem Körper: beide Augen und zwei auf der Brust. Die Aufgabe ist klar: Schießt mit eurem Arm die Flächen kaputt, bis das Blut herausspritzt, und regeneriert Munition, indem ihr die Standardfeinde um euch herum zerschnetzelt.

In der zweiten Phase des Kampfes nach dem ersten Adrenalin Burst müsst ihr zudem aufpassen, nicht von seinen Laserstrahlen getroffen zu werden. Währenddessen könnt ihr aber sehr gut auf seine Augen zielen, also nutzt die Chance und ballert los. Die dritte Phase unterscheidet sich kaum von der zweiten, führt also das Ganze noch einmal durch. Ist das erledigt und der Riese schlussendlich exekutiert, ist die neunte Mission erfolgreich beendet.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: