Just Survive, das einst den Namen H1Z1 trug, wird am 24. Oktober 2018 endgültig sein Ende finden. Die Entwickler bei Daybreak Games haben diesen Schritt auf Steam angekündigt. Demnach wären die Spielerzahlen einfach zu gering, um die Arbeit an dem Survival-Game fortzusetzen.

Just Survive wird nie die Early-Access-Phase verlassen:

Ein weiteres Video

Und damit haben sie durchaus Recht. Immerhin tummeln sich maximal 500 Spieler gleichzeitig auf den Servern von Just Survive. Im Gegensatz dazu schlägt sich H1Z1, das nun zum Battle-Royale-Spiel geworden ist, mit 2000 bis 4000 Spielern deutlich besser. Ab sofort ist Just Survive nicht mehr auf Steam erhältlich und der Ingame-Shop wurde abgeschaltet. Auf Steam können Spieler, die Just Survive vor kurzem gekauft haben, noch eine Rückerstattung bei den Entwicklern beantragen.

Bilderstrecke starten
(40 Bilder)

Ein trauriges Ende

Einst startete Just Survive unter dem Namen H1Z1 und sollte dem Genrekollegen DayZ einheizen. Doch der wirkliche Durchbruch kam erst mit Battle Royale. Seither gingen die Zahlen von Just Survive immer weiter zurück. Das Spiel von Daybreak hat nie die Early-Access-Phase verlassen.

Just Survive ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.