Der britische Schauspieler David Tennant wird eine Sprechrolle in Just Cause 3 übernehmen. Das wurde auf der PAX Australia bestätigt. Tennant ist vor allem für seine Darbietung als zehnter Doktor in der Kultserie Dr. Who bekannt.

Just Cause 3 - Dr. Who-Schauspieler David Tennant als Sprecher bestätigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/37Bild 32/681/68
David Tennant übernimmt die Rolle des Propagandaministers.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während einer Gameplay-Präsentation auf der PAX Australia 2015 wurde Just Cause 3 gezeigt. In dem actionreichen Open-World-Spiel übernehmt ihr die Rolle von Rico, der auf die Insel Medici zurückkehrt, um sie von einem bösartigen Diktator zu befreien. Natürlich gibt es auf der besetzten Insel allerhand Lautsprecher, die munter die Propaganda des Herrschers über die Länder schallen lassen. Aufmerksame Zuschauer haben nun entdeckt, um wen es sich bei dem Sprecher der Nachrichten handelt.

Dieser ist kein geringerer als David Tennant. Der britische Schauspieler ist für viele Serien-Fans durch die Kultshow Dr. Who bekannt, in der er den zehnten Doktor verkörperte. Natürlich haben die Entwickler dies noch während der Präsentation bestätigt. "Ich weiß nicht, ob ihr das wisst, aber diese Stimme ist David Tennant. Er ist richtig lustig. Er kam rein und hat die Stimme für den Propagandaminister übernommen. Er spricht auch Diktator Di Ravello, wenn ihr eine Basis zerstört."

Dr. Who-Fans sollten Just Cause 3 also auf Englisch spielen, um in den Genuss von Tennants Stimme zu kommen. Wer die Rolle im Deutschen übernimmt, ist unklar. Das wird wohl erst zum Release von Just Cause 3 am 1. Dezember 2015 bekannt.

Just Cause 3 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.