Zum geplanten Kinofilm von Just Cause sind neue Info-Häppchen aufgetaucht, die aus einem Bericht des Branchenmagazins Variety hervorgehen. Demnach wird das Drehbuch Michael Ross schreiben, der unter anderem das Script zum weniger erfolgreichen Turistas schrieb.

Just Cause 2 - Neues zum Kinofilm

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 57/671/67
An jeder Ecke knallt und scheppert es.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie wir bereits letzten Jahr berichten, es aber nun nochmals bestätigt wurde, ist Adrian Askarieh als Produzent mit dabei. Adrian Askarieh produzierte bereits den Film zu Hitman und arbeitet im Moment an der Spieleverfilmung zu Kane & Lynch mit.

Wer als Regisseur einspringen wird und für wann der Film geplant ist, wollte Eric Eisners Produktionsfirma L+E Pictures, die sich erst kürzlich die Rechte sicherte, nicht verraten. Askarieh plant ein Budget in Höhe von 30 Millionen US-Dollar ein.

Der Fokus dürfte wohl auf viel Action und jeder Menge Explosionen liegen, eine tiefgründige Story sollte man aber nicht erwarten. Der Spielheld Rico Rodriguez versucht auf einem fiktiven Inselstaat mit dem Einsatz von viel Waffengewalt einen Diktator zu stürzen. Dabei benutzt er vor allem seinen Gleitschirm und einen Enterhaken.

Just Cause 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.