Das Team der Avalanche Studios wurde aufgekauft. Die Just Cause-Macher werden zukünftig unter der Flagge von Nordisk Film laufen. Doch laut ersten Statements zur Übernahme soll sich für die Fans der Spiele nicht viel ändern.

Wann geht es wohl mit Just Cause weiter?

Just Cause 3 - Story Trailer deutsch

Es war einfach das richtige Angebot zur richtigen Zeit“, heißt es von Avalanche CEO Pim Holfve gegenüber GamesIndustry.biz. „Wir haben mit Nordisk Film im letzten Jahr schon als Minderheitseigentümer zusammengearbeitet und das war eine tolle Erfahrung. So gut wir darin sind Open-World-Spiele zu schaffen: Sie haben eine 111-jährige Historie in der sie mit Unternehmen in der kreativen Industrie zusammengearbeitet haben, was ihnen einen großen Schatz an Wissen und Erfahrung eingebracht hat.“

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Just Cause geht weiter

Nordisk Film soll die aktuelle Roadmap (wie auch immer diese aussehen mag) voll unterstützen. Zudem sollen die Avalanche Studios in Zukunft ihre kreative Freiheit auch weiterhin ausleben können. Nordisk Film hat bislang vor allem im Filmbereich gearbeitet und dort an mehreren Filmen mitgewirkt, die für den "Besten ausländischen Film" bei den Oscars nominiert waren. Ihre Spieleabteilung ist noch jung und bekommt mit Avalanche die erste große Hausnummer.