Erst kurzlich veröffentlichte Entwickler Telltale Games sein neuestes Adventure Jurassic Park: The Game. Das allerdings kann nicht direkt als reines Adventure bezeichnet werden, sondern vielmehr als eine Art Heavy Rain im Kunterbunt-Stil.

Jurassic Park: The Game

- Telltale: Mitarbeiter korrigieren Metascore mit eigenen Tests nach oben
alle Bilderstrecken
Jurassic Park: Das Spiel ist für alle JP-Fans ein Muss - es werden einige offene Fragen aus den Filmen beantwortet, darunter auch der Verbleib der "Rasierschaumdose"
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 14/131/21

Und diese Spielmechanik kommt nicht bei allen Spielern und der Presse gut an. Daher zeigt sich auch ein entsprechendes Bild bei Metascore, was dem Entwickler offenbar nicht so richtig gefallen wollte.

Dort haben sich mehrere Mitarbeiter von Telltale dazu entschlossen, ihr ganz eigenes Review über das Spiel zu schreiben - natürlich mit Bestnote. Dadurch wurde der Metascore ein wenig nach oben "angepasst".

Aufgeflogen ist das Ganze dann durch eine Recherche von Gamespot, wobei sich Telltale Games schließlich äußerte und angab, dass man das Verhalten von Mitarbeitern weder zensiere noch verbiete.

Bereits zum Release von Dragon Age 2 sorgten Entwickler für Aufsehen, als sie ebenso ihre eigenen Tests schrieben und die teilweise vernichtenden Wertungen nach oben korrigierten.

Aktuellstes Video zu Jurassic Park: The Game

Jurassic Park: The Game - Action Montage TrailerEin weiteres Video

Jurassic Park: The Game ist bereits für PC & PS3 erhältlich und erscheint demnächst für Xbox 360. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.