Erst im Juni wurde JoWooD von dem schwedischen Unternehmen Wingfors Invest gerettet und übernahm die Reste des Publishers. Nun wird es konkreter: JoWooD und DreamCatcher Interactive sind jetzt Teil des schwedischen Nordic Games und bilden zusammen die Nordic Games GmbH.

Die Nordic Games GmbH wurde frisch in Österreich gegründet und nimmt die Geschäfte wieder auf. Dabei plant das Unternehmen bekannte Produkte neu aufzuarbeiten und viele Spiele und IPs zu rebooten.

Bezeichnet wird dies als der Beginn einer neuen Ära und in den nächsten Monaten soll auch die Entwicklung beliebter und geachteter Marken anlaufen. Das lässt natürlich sofort auf Gothic schließen, immerhin liegt das Add-on Arcania: Fall of Setarrif nicht nur fertig in den Lagern (wir berichteten), sondern mit Arcania wollte JoWooD offenbar auch eine altbekannte Marke unter neuem Namen etablieren.

Wie es weiterhin heißt, wurden die Mitarbeiter der Nordic Games GmbH sorgfältig nach ihrer Begeisterung und ihrem Begehren ausgewählt, aus der Firma einen erfolgreichen Publisher zu erschaffen.

Sämtliche Websiten und Foren von JoWooD wurden offline genommen, um sie komplett zu überarbeiten.