Jahesausblick 2006 (Special)von Nedzad Hurabasic

Im Jahr 2005 wurden 1700 Spiele veröffentlicht. 900 davon für den PC, der Rest verteilte sich vor allem auf PS 2, Xbox, Gameboy und Gamecube.

Darunter waren viele durchschnittliche Games, aber auch einige Perlen, wie wir in unseren Jahresrückblicken für PC und Videospiele ja schon ausführlich dargelegt haben. Doch was wird 2006 bringen?

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit (blöde Floskel eigentlich ...) wird es auch im neuen Jahr nicht weniger Games geben, sondern eher mehr. Den Grund dafür wollen wir in unserem Jahresausblick versuchen darzulegen, außerdem wollen wir natürlich einen Blick in die Kristallkugel riskieren und sehen, welche Blockbuster uns das Jahr bescheren könnte.

Auf den ersten Blick scheint 2006 aus Gamer-Sicht vor allem unter zwei Vorzeichen zu stehen: Die Markteinführung neuer Spielkonsolen wie PlayStation 3 und Nintendo "Revolution" (Codename) und deren Etablierung zusammen mit der bereits im Dezember veröffentlichten Xbox 360 als aktuellen Konsolensystemen. Erst 2006 wird zeigen, was die ganze neue Technik wert ist, erst dann werden faire Vergleiche zulässig und möglich sein. Nicht zuletzt wegen der neuen Konsolen wird wohl eine neue Spieleflut über uns hereinbrechen. Doch das neue Jahr könnte auch zu einem Jahr der "verschobenen" Spiele werden.

Jahresausblick 2006 - Lichtblicke am Spielerhorizont! Das erwartet uns im Jahr 2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einige der Highlights, die auf uns warten, waren eigentlich schon für 2005 vorgesehen und mussten aus verschiedenen Gründen ins nächste Jahr, Entschuldigung, in dieses Jahr, verschoben werden. Einigen Lesern wird daher der eine oder andere Titel bekannt vorkommen, denn wir haben ihn bereits in unserem Ausblick 2005 als einen heißen Anwärter für eine Top-Spiel-Nomminierung angesehen.

Jahresausblick 2006 - Lichtblicke am Spielerhorizont! Das erwartet uns im Jahr 2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine riesige Rollenspiel-Fangemeinde wartet beispielsweise auf Gothic 3, den langerwarteten potenziellen Hit der Spieleschmiede Piranha Bytes. Auf der GC 2005 noch enthusiastisch der Öffentlichkeit vorgestellt, wird ein konkreter Release-Zeitpunkt bisher noch nicht genannt. Die Entwickler werden am Besten wissen, warum. Wenn sich die Saga aber visuell und storytechnisch nur ein wenig weiterentwickelt hat, dürfte kaum ein Zweifel am Hitpotenzial bestehen. Eine mindestens ebenso große Fanschar kann der Shooter Unreal Tournament 2007 hinter sich versammeln, in den die Anhänger große Hoffnungen setzen.Mit bisher ungekannter Grafikpracht soll das Actionspiel dem Multiplayer-Genre ein weiteres Sci-Fi-Highlight hinzufügen, nachdem Battlefield 2 die Bühne derzeit beherrscht (vom Dauerberenner CS mal abgesehen).

Ein weiterer Shooter will auch Maßstäbe setzen, allerdings soll Black vor allem in spielerischer Hinsicht Neues bieten und dem Spieler die Möglichkeit geben, nahezu die gesamte Umgebung zu zerstören. Bei PC-Gamern wird der Monitor aber ehm, Schwarz bleiben, das zerstörerische Feuerwerk soll leider nur für PS 2 und Xbox verfügbar sein. Wenn wir schon von Shootern sprechen, kommen wir nicht umhin, auch S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl zu erwähnen, das eins der Spiele ist, das eigentlich schon im vergangenen Jahr erwartet wurde. Viele Fans freuen sich trotz der verzögerten Veröffentlichung auf das apokalyptische Szenario in einer verstrahlten Zukunft voller Mumien, Monstern und Mutationen. Hoffen wir, dass die Erwartungen diesmal nicht enttäuscht werden.

Jahresausblick 2006 - Lichtblicke am Spielerhorizont! Das erwartet uns im Jahr 2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der MMORPG-Hammer 2005 war zweifelsohne World of WarCraft, wenn man ehrlich ist, gab es aber auch nicht allzu viel ernsthafte Konkurrenz. Das könnte nun anders werden, mehrere Games könnten zumindest einige Gamer auf ihre Seite ziehen.

Jahresausblick 2006 - Lichtblicke am Spielerhorizont! Das erwartet uns im Jahr 2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allen voran wäre das, allerdings erst gegen Jahresende erwartete, The Lord of The Ring: Shadows of Angmar. Hier wird der "Der Herr der Ringe"-Epos in dir Form eines Online Rollenspiels gegossen und will die Spieler die Abenteuer von Frodo, Gandalf, Aragorn & Co. nacherleben lassen. Es hat mit Sicherheit das Potenzial zum großen Hit. Die hat auch Age of Conan: Hyborian Adventures, ein weiteres MMO. Es soll allerdings den Fokus im Gegensatz zu den meisten Onlinespielen auf die Erfahrung als Solospieler legen, bei der der Gamer selbst entscheiden kann, wann und in welchem Umfang er mit anderen Spielern gemeinsam aktiv wird.Für Fans des Mythos' Conan, der mit Arnold Schwarzenegger zweimal erfolgreich verfilmt wurde, wird dies eine Chance, selbst eine königliche Dynastie aufzubauen. Ob sich das Spielprinzip bewährt, werden wir erst später sehen. Ein nicht minder bekanntes MMORPG wartet Anfang des Jahres mit Dungeons & Dragons Online: Stormreach auf uns. Derzeit läuft schon die US-Beta, europäische Spieler lecken sich schon jetzt die Finger danach, auch hierzulande endlich auf die Testserver zu dürfen. Die ersten Eindrücke aus Übersee stimmen schonmal sehr zuversichtlich.

Eins der meisterwarteten Games des letzten Jahres wurde auch ins neue verschoben: The Legend of Zelda: Twilight Princess. Das Action-Adventure für den GameCube soll die epischen Abenteuer des Helden "Link" weiterführen, diesmal noch ausufernder, mit zahlreichen neuen Funktionen und in noch größerer Grafikpracht. Angepeilt ist das Frühjahr, mal sehen, was daraus wird. 2006 könnte überhaupt wieder ein Jahr für Rollenspieler werden.

Jahresausblick 2006 - Lichtblicke am Spielerhorizont! Das erwartet uns im Jahr 2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Neverwinter Nights 2 feiert eine der Rollenspiel-Legenden schlechthin seine Wiedergeburt. Vor allem das unheimlich umfangreiche Universum und seine Vielfältigkeit haben es zu einem Kultspiel werden lassen. Wenn Teil zwei die Erwartungen auch nur ansatzweise befriedigen will, dann muss es allerdings auch wirklich spitze werden. Hohe Erwartungen werden aber auch mit The Elder Scrolls IV: Oblivion verknüpft, dem Nachfolger des vielfach ausgezeichneten Rollenspiels "Morrowind" ("Elder Scrolls 3"). Es will nach eigenen Angaben eine bisher nicht gekannte Freiheit des Gameplays erreichen und die visuellen Aspekte auf das höchstmögliche Niveau schrauben.

Jahresausblick 2006 - Lichtblicke am Spielerhorizont! Das erwartet uns im Jahr 2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dazu passt, dass das Spiel nicht nur auf dem PC, sondern auch auf den Next-Generation-Konsolen erscheinen soll.

Ein Action-Rollenspiel der ganz besonderen Sorte könnte uns auch mit Hellgate: London erwarten, das von einigen ehemaligen Diablo 2-Machern entwickelt wird. Zwar sind große Namen allein noch keine Garantie für ein herausragendes Spiel, dafür lassen aber die bisher verfügbaren Infos, Videos und Screenshots auf ein Ebensolches hoffen. In dieselbe Kerbe schlägt Entwickler Iron Lore mit dem Titel Titan Quest.Bis vor kurzem noch relativ unbekannt, konnte es auf der Games Convention groß auftrumpfen und viele Beobachter in seinen Bann schlagen. Das Spiel sah zu diesem Zeitpunkt schon hervorragend aus und ließ tolle Gameplay-Aspekte aufblitzen, die ein furioses Spielgeschehen versprechen, das cineastische Dimensionen erreichen könnte.

Ein grafisch opulentes Feuerwerk möchte auch das Echtzeitstrategiespiel Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde 2 abbrennen. Nebenbei soll das Gameplay nochmals verfeinert werden, damit auch kleinere Probleme des Vorgängers ausgemerzt werden. Wenn Electronic Arts das gelingt, dürfte ein richtiger Strategieknaller im 2. Quartal auf uns warten, der erneut von vielen Fans der "Herr der Ringe" sehnlichst erwartet wird.Strategisches Vorgehen ganz anderer Art wird bei dem vielleicht am meisten erwarteten Rennspiel des Jahres vonnöten sein: Gran Turismo 5 will den Genre-Thron der Renn-Simulationen verteidigen, den neue Titel wie Project Gotham Racing 3 bereits im vergangenen Jahr streitig gemacht haben. Die neue Auflage wird auf der PlayStation 3 erscheinen und dürfte visuell neue Maßstäbe setzen. Wetten? Ein Meilenstein ganz anderer Sorte soll das Action-Rennspiel Full Auto werden, bei dem es weniger um die realistische Simulation von Autorennen geht, sondern vielmehr darum, den eigenen Wagen so zerstörerisch wie möglich durch die Straßenschluchten einer Stadt zu bugsieren.

Dabei ist das Vehikel bis "an die Zähne" bewaffnet und verfügt über unglaubliche Firepower - über die verfügen die Kontrahenten aber auch. Klingt klasse, sieht hervorragend aus - da kommt ein krasses Geschoss auf uns zu ...

Jahresausblick 2006 - Lichtblicke am Spielerhorizont! Das erwartet uns im Jahr 2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zum Schluss wollen wir nochmal einen Schwenk hin zu den Actionspielen wagen, denn es gibt drei Spiele, die wir natürlich auf keinen Fall vergessen dürfen. Als Erstes sei da der Shooter Halo 3 genannt, der in Runde drei nochmals verbessert werden soll und vor allem im Hinblick auf die Xbox 360-Version einiges erwarten lässt. Bessere Grafik, noch besseres Gameplay - die Fans werden sich mit Mittelmäßigkeit bei diesem Kultspiel sicher nicht abspeisen lassen und Entwickler Bungie Entertainment wird seiner Verantwortung sicher gerecht werden und ein Top-Spiel abliefern.Viele Fans warten auf ein mindestens ebenso "kultiges" Game, den Taktik-Shooter Metal Gear Solid 3: Subsistence. Das Spiel soll die Welt des Agenten Snake mit noch mehr Spielwitz ausstatten und endlich auch den schon lange geforderten Online-Mode integrieren, bevor der vierte Teil irgendwann das Genre der Schleich-Shooter auf der PS 2 auf einen neuen Level hieven kann. Last, but not least steht noch ein Titel aus, der von vielen als DAS Spiel des Jahres prophezeit wird: Gears of War. Das Actionspiel wird mit der neuen Unreal Engine 3 ausgestattet sein und hat schon lange vor seiner Veröffentlichung Preise ohne Ende abgesahnt.

Das ist ein eindeutiges Indiz für ein bevorstehendes Highlight des Jahres und hat jetzt schon die Erwartungshaltung der Fans weltweit unermesslich gesteigert. Damit könnte es zum größten Halo 3-Konkurrenten werden. Versprochen sind eine "emotional geprägte" Handlung und ein neuartiges taktisches Kampfsystem mit glaubwürdigen Schauplätzen und beinahe lebensechten Charakteren.Wir dürfen gespannt sein, ob sich die hier vorgestellten Titel wirklich als Blockbuster erweisen oder all die Vorschusslorbeeren nichts wert waren. Natürlich kann eine solche Liste niemals Anspruch auf Vollständigkeit haben. Das wollen wir damit auch gar nicht erreichen. Wir wollen lediglich euren Appetit auf ein großes Spielejahr wecken. Seht uns also nach, wenn der eine oder andere persönliche Favorit nicht erwähnt wurde. Wir wünschen euch auf jeden Fall ein aufregendes Jahr mit vielen Hits!

P.S. Angeblich soll Duke Nukem Forever in diesem Frühjahr endlich veröffentlicht werden - wirklich! ... ;)