Das Jahr 2010 brachte Konsolenspielern zwar eine ganze Reihe hochklassiger Titel , doch gefühlt war es kein richtiges Knallerjahr. Möglicherweise ist aber auch das Niveau der Spiele derart hoch, dass es immer schwieriger wird, unsere gewachsenen Ansprüche zu befriedigen. Zumindest scheint sich jedoch das Gefälle zwischen letztem Quartal und dem Rest der 260 Tage abzuschwächen.

Hot or Not

- Spielehighlights 2011
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (51 Bilder)

Sprich: In den vergangenen zwei, drei Jahren erscheinen auch übers Jahr verteilt regelmäßig gute Titel, und die Publisher halten nicht alle Top-Spiele für das Weihnachtsgeschäft zurück.

So erwarten uns bereits Anfang 2011 einige vielversprechende Spiele (und soweit nicht anderes angegeben, kommen sie für die beiden großen Konsolen 360 und PS3), darunter ausgesprochen viele Shooter. Wir wagen einen Ausblick auf die kommenden zwölf Monate und stellen heiße Kandidaten vor.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Endlich auch für PS3-Spieler zu haben: Mass Effect 2.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bevor der erste neue Titel erscheint, wird am 20. Januar die PS3-Version von Mass Effect 2 veröffentlicht und sicherlich für jede Menge Interesse sorgen. Wenn man jetzt einfach mal davon ausgeht, dass diese Variante in etwa genau so gut wird, wie die Xbox-360-Fassung (89 Prozent in der gamona-Wertung), dürfen sich PS3-Besitzer schon früh auf das erste Highlight freuen.

Auch das am 21. Januar erscheinende LittleBigPlanet 2 beglückt nur Sony-Jünger und soll mit seiner kruden Mischung aus Fun, Gesellschaftsspiel und Jump-n-Run-Einlagen noch mehr kreativen Spielspaß bescheren. Mit einer reichen Palette neuer Hilfsmittel wird es möglich sein, noch ausgefallenere Levels zu entwerfen, neue Spielmodi wie Rennspiele oder Shooter zu kreieren, und via „Direct Control Seat“ verpasst ihr jedem Objekt, Gegner oder Fahrzeug völlig eigene Steuerungsmechaniken. Für gewitzte Spielekinder wohl genau das Richtige.

Ein Spaß ganz anderer Sorte erwartet uns am 27. Januar mit dem Horror-Shooter Dead Space 2. Statt knuffiger Sackboys konfrontiert uns diese Fortsetzung erneut mit extrem blutigen Actioneinlagen, gefräßigen Nekromorphs und einer höchst packenden Atmosphäre der Marke „Im Weltraum hört dich niemand schreien“. Ob es neben neuen Waffen und Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung weitere interessante Neuerungen gibt, müssen wir abwarten. Sicher ist jedoch, dass der neue Mehrspielermodus durchaus kurzweilig geraten ist und das Gesamtpaket definitiv aufwertet.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Er kommt. In Kürze. Auf Konsole und PC. Boah.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Glücklicherweise hat Entwickler Gearbox das Veröffentlichungsdatum von Duke Nukem Forever nicht auf den 1. April, sondern (zumindest laut Amazon...) auf den 1. Februar gelegt. Gelacht haben wir in den vergangenen 13 Jahren nämlich über den Fun-Shooter zu Genüge. Es wird Zeit, dass wir endlich selbst Hand anlegen dürfen, nachdem die Vollendung des Spiels eigentlich schon abgeschrieben war. Doch wir sollten uns hüten, dem Duke mit allzu übersteigerten Erwartungen entgegenzutreten. Die bisherigen Eindrücke waren zwar ganz „nett“, aber bekanntlich ist das der kleine Bruder von „Scheiße“. Von daher gilt: Ball flach halten und überraschen lassen!

Am 11. Februar geht es zur Abwechslung mal nicht ums Ballern, sondern das Rasen steht im Mittelpunkt. Test Drive Unlimited 2 soll seinen erfolgreichen Vorgänger in allen erdenklichen Punkten übertreffen. Neben dem frischen Schauplatz Ibiza brettern wir auf Wunsch auch weiterhin über Hawaii, legen Fahrprüfungen à la Gran Turismo ab, setzen Quads, SUVs, Buggys und Motocross-Motorräder ein, nutzen eine Vielzahl neuer Social-Community-Features und freuen uns auf verbesserte Mehrspielermodi. Was soll da schon noch schiefgehen?

Das Shooter-Bollwerk

Eine Woche später feiern Prügelspieler vermutlich etwas verspätet Weihnachten, denn mit Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds steht am 18. Februar ein echtes Highlight bevor. Allein schon die Liste der spielbaren Charaktere dürfte Marvel-Fans eine Gänsehaut verpassen: beispielsweise wegen prominenter Vertreter wie Captain America, Iron Man, Spider-Man, Thor oder Wolverine. Das wird ein Fest, das laut Capcom sogar mit der übermäßig vertrackten Steuerung aufräumen soll, um strategischere Kämpfe zu erlauben und auch Einsteigern mehr Spaß zu bereiten. Ob das allen Spielern gefallen wird, bleibt jedoch abzuwarten.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Statt übertrieben verbissen durch alle Weltkriegsschlachtfelder zu poltern, steht in Bulletstorm eins im Vordergrund: der Spielspaß.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch bei Bulletstorm geht ab dem 25. Februar so richtig die Post ab, allerdings wird hier wieder geballert, was das Zeug hergibt. Aber hier geht es nicht darum, seine Feinde nur profan umzupusten. Vielmehr besteht der Clou darin, sie möglichst phantasievoll ins Nirwana zu befördern - sie in Zeitlupe heranzuziehen, sie wegzukicken, dabei Kopfschüsse zu verteilen, sie in Stromkästen zu bugsieren, per geschickt getimter Explosion zu Fleischsalat zu verwandeln und, und, und. Wer auf abgefahrene Shooter-Szenarien und jede Menge Splatter-Einlagen steht, sollte sich diesen Tag definitiv im Kalender anstreichen.

Allerdings tritt man im direkten Duell gegen einen weiteren Shooter an, denn am gleichen Tag erscheint mit dem PS3-exklusiven Killzone 3 ein mächtiger Konkurrent. Und der lässt nicht nur die bitterbösen Helghast aufmarschieren, sondern kann auch mit exzellenter Optik punkten, erweitert seine Areale drastisch (auf bis das Zehnfache im Vergleich mit Teil 2!), zündet ein Effektfeuerwerk vom Feinsten und einen deutlich verbesserten Multiplayer-Modus. Die bisherigen Spielsessions waren zwar insgesamt zu kurz, um einen richtigen Hit vorauszusagen. Ich glaube aber, dass Guerrilla Games hier nichts anbrennen lassen wird.

Ernst geht es auch am 8. März mit Homefront zur Sache. Die Kaos Studios schicken uns bei diesem FPS in eine Guerilla-Abwehrschlacht gegen koreanische Invasoren, die die USA überrannt haben. Trotz des eher gewöhnlich anmutenden Militärhintergrunds dieses Shooters erscheint die Geschichte deutlich interessanter als der nächste virtuelle Einsatz am Hindukusch oder in Vietnam. Zumal die ersten Eindrücke des Mehrspielermodus durchaus für vorsichtige Begeisterung sorgten. Wir hoffen zumindest, dass am Ende mehr dabei rauskommt als ein 08/15-Ballerheuler von der Stange.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Im März geht das große Abenteuer weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geballert wird bei Dragon Age 2 ab dem 10. März garantiert nicht, jedenfalls nicht mit Bleikugeln. Es kann aber durchaus sein, dass Feuerbälle, Messer und Pfeile herumschwirren und dem einen oder anderen Drachen den Garaus bereiten. Trotz der unbestrittenen Klasse des ersten Teils bin ich auch ein wenig skeptisch: Was hat Bioware mit dem auf Konsole ohnehin actionlastigen Kampfsystem vor? Die letzte Spielsession erinnerte eher an ein Hack-n-Slay- denn ein Rollenspiel. Angeblich soll ja jeder seinen Spielstil wählen können und glücklich werden. Denn wer zweifelt schon daran, dass die Kanadier nicht wieder ein superb erzähltes Rollenspiel auf den Laufsteg schicken? Genau ...

Am 24. März werden PlayStation 3 und Xbox 360 wohl endgültig beweisen müssen, wozu sie technisch in der Lage sind. Welches Spiel, wenn nicht Crysis 2, soll mit der CryEngine 3 das Maximum aus der aktuellen Konsolengeneration herauskitzeln? Alles andere als optische Referenzklasse wäre wohl eine Enttäuschung, denn seien wir ehrlich: Eine spielerische Offenbarung erwartet wohl niemand vom Crytek-Shooter, auch wenn die Hintergrundgeschichte durch das Engagement von Romanautor Richard Morgan („Das Unsterblichkeitsprogramm“) im Gegensatz zu den vorherigen Crytek-Titeln beachtenswert werden könnte.

Alma is back!

Nur einen Tag später erhält das Frankfurter Werk jedoch bereits starke Konkurrenz, denn auf F.E.A.R. 3 dürften sich viele Freunde von Horror-Shootern extrem freuen. Die Rückkehr von Alma wird begleitet von ihren beiden schieß- und telekinetwütigen Söhnen Paxton Fettel und Point Man, die im Koop-Modus gemeinsam agieren können. Und ihre unterschiedlichen Fertigkeiten für ein wahres Blutrausch-Schlachtfest kombinieren. Mit hoffentlich immer noch toller Feind-KI, denn die hat früher neben der herausragenden Atmosphäre einen guten Teil der F.E.A.R.-Faszination ausgemacht. War das da hinten ein Schatten...?

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Mensch, ein neues F.E.A.R. kommt ja auch. Schon fast wieder vergessen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das volle Kontrastprogramm dazu erhalten wir im März mit Mario Kart 3DS - vorausgesetzt, Nintendo liefert seinen neuen 3-D-Handheld tatsächlich rechtzeitig genug aus. Oder eben im Bundle mit dem Fun-Racer, über den man eigentlich kaum noch Worte verlieren muss. Fetzige Mensch-ärger-dich-nicht-Rennen mit vielen Extras, herzlichen Nintendo-Charakteren wie Bowser, Mario, Luigi, Peach oder Wario. Über spezielle Eigenarten dieser Version ist bisher jedoch noch nichts bekannt. Wir warten mit euch in freudiger Erwartung!

Eine ganz besondere Fortsetzungsgeschichte startet am 22. April, wenn Valve Portal 2 veröffentlicht. Ursprünglich vor allem als Bestandteil von Half-Life 2: Episode (Orange Box, 2007) in unser Bewusstsein gedrungen (obwohl zuvor auch als Einzeltitel per Steam erhältlich), entpuppte sich das Puzzlespielchen schnell als höchst unterhaltsamer Überraschungshit, der aber viel zu kurz war.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden13 Bilder
Kommt in Frühjahr mit Zwei hintendran wieder: der Rätselhit Portal.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun bekommen wir satten Nachschub und dürfen uns auf viele neue Rätsel und Plattformaufgaben sowie eine ganze Reihe von Neuerungen freuen. Darunter auch ein Koop-Modus für zwei Spieler, der unabhängig von der Handlung der Einzelspielerkampagne abläuft. Beide Modi sollen etwa jeweils sechs Stunden Spielspaß bieten, und wir können es kaum abwarten, endlich wieder loszulegen.

Mit den nächsten Titeln für das zweite Quartal begeben wir uns zunächst ein wenig in unsicheres Fahrwasser, denn die Veröffentlichungstermine sind sehr schwammig artikuliert oder (noch) gar nicht präzisiert. Das beginnt beispielsweise mit dem mehrfach verschobenen Taktik-Shooter Ghost Recon: Future Soldier, der im Geschäftsjahr 2012 veröffentlicht werden soll - und das startet bei Ubisoft im April 2011. Eine Veröffentlichung zu diesem Zeitpunkt würde durchaus Sinn ergeben, damit entginge man voraussichtlich zumindest den großen Genre-Konkurrenten, die meist im Herbst/Winter erscheinen.

Das Besondere an diesem Shooter sollen der Einsatz von allerlei hypermodernen Waffen-Prototypen, das Zusammenspiel der einzelnen Team-Mitglieder (vor allem im Vier-Mann-Koop-Modus) oder auch die brachial inszenierten Gefechte mit fast komplett zerstörbarer Umgebung sein. Klingt jedenfalls ziemlich spannend!

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Brink verspricht lichterloh brennnendes Koop-Feuer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das gilt auch für eine der Shooter-Hoffnungen schlechthin: Brink, das im „Frühjahr 2011“ erscheinen soll und schon lange im Fokus vieler Fans liegt. Entwickler Splash Damage lässt sich Zeit mit dem edlen Team-Ballerspiel, das mit einer übergangslosen Verquickung von Einzel- und Mehrspielerelementen, Parcours-Fertigkeiten, superbem Charakterdesign, superflüssigen Animationen, taktischen Gefechten sowie einer hervorragenden Konsolenadaption begeistern könnte. Um nur einige der vielen Highlights zu nennen. Brink it on!

Endlich ein richtiges Wii-Zelda!

Ein Spiel, das wir auch noch für das Frühjahr erwarten, dürfte endlich mal wieder das Herz der Wii-Fans höher schlagen lassen: The Legend of Zelda: Skyward Sword. Das erste „richtige“ und eigenständige Zelda für Nintendos Fuchtelkonsole verspricht dank eigens angepasster Steuerung genau das zu werden, was Fans sich bereits von Twilight Princess zur Gänze versprochen hatten. Das war zwar ein tolles Spiel, das Handling war aber sichtlich nur übergestülpt. Nun soll es noch besser werden. Wird aber auch Zeit, das letzte Wii-Zelda liegt dann immerhin fünf Jahre zurück.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden13 Bilder
Wurde aber auch langsam Zeit...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch im zweiten Quartal sollen die Motoren gleich in doppelter Hinsicht aufheulen. Zum einen soll im Frühjahr (Need for Speed:) Shift 2 Unleashed erscheinen. Wie soll der hervorragende Vorgänger noch getoppt werden? Mit hübscherer Optik, die von einer neuen Engine fabriziert wird, mit der Implementierung des „Autolog“-Systems, das den Mehrspieler- und Online-Rennen größeren Zusammenhalt geben soll, noch besseren/detaillierteren Cockpit-Perspektiven, die die Kopfneigung des Fahrers imitierten, und noch realistischerer Rennsimulation. Wow, da hat sich EA einiges vorgenommen. Wo ist der Zündschlüssel?

Das wohl gegen Ende des zweiten Quartals aus der Parkposition startende Dirt 3 ist als Offroad-Racer kein direkter Konkurrent von Shift 2. Vielmehr will man mit der dritten Episode deutlich „back to the roots“ gehen und mit etwa 60 Prozent Rallye-Anteil wieder mehr Spielzeit für diesen beliebten Motorsport aufwenden. Zum anderen soll der vom technischen Berater Ken Block eingeführte Gymkhana-Trickmodus neue Begeisterung entfachen. Beeindruckend waren aber vor allem die ersten audiovisuellen Eindrücke, die uns fast aus dem Rennsessel geblasen hätten. So muss ein Racer klingen!

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Auch der Kampf gegen die Chimera wird in diesem Jahr fortgeführt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bleihaltig geht es nach einer kurzen Sommerpause weiter, denn bereits am 6. September soll in Resistance 3 der PS3-exklusive Widerstand gegen die fiesen Chimera-Alienhorden fortgesetzt werden. Abermals schlüpfen wir in dieser alternativen Vergangenheit in die Rolle von Joseph Capelli, der sich seinen Weg durch die verwüsteten USA bahnt, um der feindlichen Invasion endlich ein Ende zu bereiten. Mit an Bord sind nicht nur das altbekannte „Wafffenrad“, sondern auch etliche neue, erweiterbare Wummen und auch einen Kampagnen-Koop-Modus für zwei Spieler. Hört sich gut an!

Nur gut eine Woche später (15. September) schickt id Software sein Ballerspiel Rage ins Rennen um eure Gunst. Die ersten Impressionen des von der neuen id-Tech-5-Engine angetriebenen FPS beeindruckten vor allem mit einer unglaublich prachtvollen Optik. Dazu kommen eine recht offene Welt mit stringenter Geschichte, Ausrüstungsgegenstände, die mit ihrem Einfluss auf das Spielgeschehen Spieltiefe erhoffen lassen, coole mobile Gatling-Guns und wilde Fahrzeugballereien. Ein insgesamt tolles Paket, auf das sich wohl jeder Shooter-Fan freuen dürfte.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden13 Bilder
Xbox-360-Flitzer freuen sich auf Forza Motorsport 4.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ab dem 24. September darf dann wieder mächtig auf die Tube gedrückt werden, allerdings nur auf der Xbox 360, denn Forza Motorsport 4 erscheint natürlich erneut exklusiv für Microsofts Konsole. Die größte Neuerung dürfte wohl die Unterstützung von „Kinect“ sein, denn mithilfe der Bewegungssteuerung wird es möglich sein, sich im Cockpit umzuschauen und Knöpfe und Hebel zu betätigen. Zudem soll die Technologie erlauben, ein virtuelles Lenkrad zu greifen und schließlich völlig ohne Controller über die Pisten zu rasen. Klingt lustig, könnte aber auch „schwere Arme“ verursachen. Ob dieses Feature von der eher konservativen Racing-Gemeinde angenommen wird?

Noch keinen festen Release-Zeitpunkt hat das heiß erwartete Batman: Arkham City erhalten. Derzeit gehen wir davon aus, dass der Arkham-Asylum-Nachfolger im 3. Quartal/Herbst erscheint. Neben dem altbekannten und geschätzten Kampfsystem werden unserem dunklen Ritter diesmal nicht nur eine ganze Palette neuer Bösewichte das Leben in der vier- bis fünfmal größeren Umgebung schwer machen. Gerüchten zufolge wird es sogar einen Koop-Modus geben, in dem der zweite Spieler die Rolle von Catwoman übernimmt, die mit ähnlichen Fertigkeiten ausgestattet ist wie „die Fledermaus“. Gibt es jemanden, der sich nicht auf diese Fortsetzung freut?

Drake walkt die PS3 durch

Die langen und dunklen Novembertage werden wohl mit Uncharted 3: Drake's Deception heiß eingeläutet. Selbstverständlich wird auch die dritte Episode nur für die PS3 erscheinen und soll die unglaublich rasant inszenierte Geschichte des Nathan Drake weiterspinnen. Doch wie will man den hervorragenden Vorgänger noch toppen? Entwickler Naughty Dog setzt beispielsweise noch ausgiebiger auf Motion-Capturing-Verfahren, um seine Figuren noch plastischer Darstellen zu können. Zudem soll Drake in der Lage sein, besser abwärts zu klettern oder es mit mehreren Gegnern gleichzeitig aufzunehmen.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Auch Draufgänger Nathan Drake kommt dieses Jahr mal wieder zum Zuge. Oder fällt vom Zug. Oder beides. So genau weiß das noch keiner.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Traditionell ist Anfang November auch für die jeweils neueste Call-of-Duty-Episode reserviert. Doch was passiert 2011, nachdem eigentlich das neu aufgestellte Infinity Ward mit Modern Warfare 3 an der Reihe wäre? Nix Genaues weiß man nicht. Klar ist aber auch, dass sich mit Sledgehammer Games (außer Treyarch, die zuletzt für Black Ops verantwortlich zeichneten) plötzlich ein drittes Studio im Bunde befindet. Angeblich arbeitet man dort an einem „Adventure-FPS“. Kommt da etwa ein weiteres Spin-off auf uns zu, das neben den anderen CoD-Spielen etabliert werden soll? Was auch immer passiert, mit ziemlicher Sicherheit wird der Herbst nicht ohne Call of Duty stattfinden.

Erst kürzlich kündigte Bethesda Softworks für den 11. November The Elder Scrolls 5: Skyrim an. Endlich wird die lang erwartete Fortsetzung der Rollenspielserie Wirklichkeit! Viele Details des Oblivion-Nachfolgers (2006) offenbarte man jedoch noch nicht. Es soll zwar eine neue/überarbeitete Grafik-Engine geben, doch weitere Informationen zu Handlung und Spielablauf will der Entwickler erst in den nächsten Monaten liefern. Wie auch immer, so viel scheint klar: Skyrim wird ein Pflichttitel für alle Rollenspielfans!

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden13 Bilder
Sieht Mass Effect 3 wirklich so klasse aus?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das gilt wohl auch für das noch vor Weihnachten in den Handel kommende Mass Effect 3, das diesmal zeitgleich für alle Plattformen aufschlägt. Die Handlung führt Commander Shepard zur Erde, die sich scheinbar in einer ausweglosen Lage befindet. Laut BioWare sind nicht nur wieder mehr Rollenspielelemente geplant, sondern auch eine witzigere und düsterere Spielwelt zugleich. Erstmals könnte es zudem einen Multiplayer-Modus geben, doch die Gerüchteküche zu diesem Thema brodelt und behauptet jeden Tag etwas anderes. BioWare hat uns noch nie enttäuscht, und daher wird auch die dritte Episode ein Knaller, wetten?

Den versprechen sich Shooter-Fans auch von Gears of War 3, das zum Jahresausklang die Xbox 360 zum Schwitzen bringen könnte. Einen definitiven Veröffentlichungstermin gibt es zwar noch nicht, aber es ist einfach an der Zeit, dass die Locust endlich wieder auf den Sack bekommen. Der finale Teil der Trilogie wird neben einer neuen, dritten Feindesfraktion und weiblichen Soldaten auch einen Koop-Modus bieten, der auch für vier Gamer kompatibel sein soll, nachdem der Vorgänger nur zu zweit spielbar war. Erstmals wird es zudem Dedicated-Server für Ranked- und Social-Matchmaking-Spiele geben. Nieder mit den Locust (und vielleicht rutscht es ja der USK durch die Lappen...)!

Was gibt's sonst noch? Jede Menge Spekulationen natürlich! Was passiert zum Beispiel mit Assassin's Creed 3? Ein neuer Ableger der Meuchelserie soll in jedem Fall folgen. Voraussichtlich im Herbst. Doch wird die Geschichte um Ezio weitergesponnen oder folgt nun der „richtige“ dritte Teil? Ubisoft hält sich diesbezüglich noch bedeckt. Ähnliches gilt für Battlefield 3, das ebenfalls in der zweiten Jahreshälfte erwartet wird. Belastbare Informationen hat EA noch nicht unters Volk gestreut, mit Bad Company 2 hat man schließlich derzeit auch ein sehr heißes Eisen im Feuer und muss nicht unmittelbar nachlegen, um es am Brutzeln zu halten. Gemeinsam mit Medal of Honor soll jedoch die Vormachtstellung von Call of Duty gebrochen werden, so viel ist zumindest klar.

Spielevorschau 2011 - Blick in die Kristallkugel: So fett wird 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Die Zukunft wird düster. Aber auch verlockend. Und spannend.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was passiert mit dem jüngst angekündigten Tomb-Raider-Reboot. Wird es eine Art „Young Lara“? Wann soll es erscheinen? Auch hier sind die wenigen Infoschnipsel sehr vage gehalten. Eidos hält die Spannung bewusst aufrecht. Immerhin, das gelingt ganz gut. Viel konkreter ist zwar die Situation um Deus Ex: Human Revolution, das erst kürzlich in das nächste Geschäftsjahr von Square Enix verschoben wurde, das am ersten April 2011 beginnt. Noch ist jedoch unklar, wann Deus Ex: Human Revolution in den Handel kommt. Es könnte also im April 2011, Ende 2011 oder gar Anfang 2012 auf den Markt kommen - alles ist möglich. Wir tippen auf kurz vor Weihnachten.

Eine große Unbekannte noch zum Schluss: Diablo 3. Kommt es auch für Konsole? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, möglicherweise entscheidet sich Blizzard allerdings für einen PC-Frühstart und lässt Konsolenfassungen mit Verzögerung folgen. So oder so - eine Veröffentlichung in 2011 erscheint unwahrscheinlich. Aber nicht unmöglich. In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles Jahr 2011!

Hot or Not

- Spielehighlights 2011
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (51 Bilder)