Jahresrückblick 2005 (Konsolen Special)von Nedzad Hurabasic

Das Jahr 2005 war ein ganz Besonderes auf dem Videospielemarkt. Es brachte nicht nur Unmengen von guten Spielen, auch neue Geräte feierten ihre Premiere.

Allen voran natürlich die neue Microsoft-Konsole Xbox 360, die erst vor drei Wochen in Deutschland veröffentlicht wurde und natürlich mit einem unglaublichen Hype auf den Markt kam. Ob berechtigt oder nicht, wird sich erst in den nächsten Monaten zeigen.

Außerdem wurde auch der mobile Spielemarkt um zwei nagelneue portable Konsolen erweitert: Nintendo brachte im Frühjahr den DS heraus, Sony konterte einige Monate später mit der PlayStation Portable (PSP). Nicht unterschlagen werden soll eine weitere Version des betagten GameBoy, der als "Micro"-Fassung das Licht der Welt erblickte, technisch den neuen Geräten aber deutlich unterlegen ist. Doch eins wissen wir schon seit Längerem. Das große Geld wird nicht mehr mit den Konsolen selbst verdient, der Umsatz wird vor allem von Spielen "generiert". Von daher ist es für den Erfolg jeder Spielekiste essenziell über ein umfangreiches, aber auch gutes und damit attraktives Spielportfolio zu verfügen.

In diesem Jahresrückblick interessieren uns natürlich in erster Linie die Spiele-Highlights, von denen es einige bemerkenswerte Exemplare gab.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei der riesigen Anzahl von Veröffentlichungen, viele Spiele erscheinen heutzutage für mehrere oder gar alle Plattformen, können wir in diesem Überblick natürlich nicht auf jede Fassung eingehen. Wo nicht explizit eine bestimmte Fassung genannt wird, bezieht sich das Geschriebene auf alle erhältlichen Fassungen des Spiels.

DAS Konsolenspiel des Jahres, wenn es so was denn überhaupt gibt, ist vermutlich Resident Evil 4, das bei fast allen Magazinen durch die Bank weg Höchstnoten erhielt.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die besonders packende Spielatmosphäre durfte zunächst auf dem Gamecube und später auch auf der PS 2 miterlebt werden, wobei vor allem eine fantastische visuelle Präsentation und die dichte Atmosphäre den Horror-Shooter zum Non-Plus-Ultra des Genres macht. Zwar ist das blutige Splatter-Gameplay sicher nicht jedermanns Sache (und mit Sicherheit nichts für Kinder), wer sich aber für eine hervorragend erzählte Story begeistern kann, die knallharte Action liefert, kommt an RE 4 nicht vorbei! Superbe Action bietet auch die PC-Umsetzung Far Cry Instintcs, die endlich auch auf der Konsole (Xbox) erschienen ist und von vielen Kritikern sogar als besser angesehen wird, als der ohnehin schon mit Bestnoten überhäufte PC-Actiontitel.Vor allem das umfangreiche Gameplay und die fantastische Grafik heben dieses Spiel aus der Masse heraus und lassen es zu einem Referenztitel der Konsolenshooter werden. Grafisch muss sich auch Project Dark: Zero sicher nicht verstecken, auch wenn es sich als Xbox 360-Veröffentlichung natürlich diesbezüglich den Vorteil der vergleichsweise überragenden Technikplattform bedienen kann.

Doch der Shooter kann nicht nur mit einer derart hervorragenden Präsentation überzeugen, die schon an TV-Serien heranreicht. Auch das teilweise innovative Gameplay und der tolle Soundtrack lassen zumindest in Ansätzen erahnen, was uns im nächsten Jahr mithilfe der neuen Konsole(n) alles bevorstehen könnte.

Mit Battlefield 2: Modern Combat fand ein weiteres PC-Actionspiel den Weg auf die Konsolen und konnte uns als PS 2-Version fast ebenso begeistern wie sein Vorbild.Vor allem die aufwendige Umsetzung des Multiplayer-Gameplays in einen vollwertigen Einzelspieler-Modus überzeugte mit abwechslunsgreichen Spielinhalten und war deutlich mehr als ein bloßer Abklatsch des "großen Bruders". Im Gegenteil, die Eigenständigkeit machte das Spiel zu einem der spannendsten und damit auch besten Konsolen-Shooter des Jahres. Dass Actionspiele nicht immer gleich zu setzen sind mit Ego-Shootern haben aber auch einige herausragende Vertreter des Genres bewiesen.

Nicht unerwähnt bleiben darf dabei natürlich der Action-Rollenspiel-Gangster-Rennspiel-Mix Grand Theft Auto: San Andreas, der nun endlich von der PS 2 auf Xbox (und PC sowie in Form von Grand Theft Auto: Liberty City Stories auch für PSP erhältlich ist) portiert wurde und in dieser Fassung genau so gut abschneidet, auch wenn die Grafik nicht wirklich überzeugen kann.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dafür ist aber das Gameplay der GTA-Spiele an Spielwitz und Abwechslunsgreichtum unerreicht und allein schon deshalb eines der besten Spiele überhaupt. Wen interessieren da schon die kleinbürgerlichen Bedenken einiger Spießer, denen die Gewaltdarstellung zu übertrieben ist? Richtig, uns nicht!

Eines der geilsten Spiele und zugleich ein Überraschungshit war für mich Spartan: Total Warrior. Wie sich der Spieler als antiker Spartaner durch hunderte von Gegnern (pro Level!) schnetzeln darf, dabei eine Vielzahl interessanter und legendärer Waffen erhält und sehr interessante Bossfights erleben darf, ist absolut beeindruckend und macht unglaublich viel Spaß.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Glücklicherweise bietet das Spiel genügend Abwechslung, sodass es zu keiner Zeit langweilig wird Römer, Skelette, Wilde und andere Widersacher en Masse aus dem Weg zu räumen. Gegner ohne Ende gibt es auch bei Prince of Persia: The Two Thrones, dem dritten Teil der Saga, die damit auch ihren Abschluss findet. Erneut beweist der orientalische Prinz, was in ihm steckt: Halsbrecherische Jump 'n Run-Passagen in Kombination mit cleveren Plattformrätseln und stimmiger Grafikpracht. Von der artistischen Action bis hin zum neuen Speed-Kill-Kampfsystem stimmt einfach alles und gehört aufgrund der überzeugenden babylonischen Atmosphäre einfach zu den Must-Haves für Action-Fans.Ihr habt es schon bemerkt, so langsam bewegen wir uns von den reinen Actionspielen weg, doch bevor wir das Genre ganz verlassen, muss ein Titel noch Erwähnung finden: GUN. Das Wild-West-Abenteuer bietet als Mischung aus Actionspiel, bei dem der Spieler in die Rolle eines Revolverhelden schlüpfen darf, und Rollenspiel viele spannende Abenteuer und eine recht innovative Präsentation.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass die Xbox 360-Version im Vergleich zur PS 2-Fassung deutlich schlechter abschneidet, was die visuelle Darstellung betrifft. Das zeigt auch, dass tolle Technik und eine neue Konsole allein den Kohl noch nicht fett machen.

Dass es auch ganz anders geht und auch Launchtitel einer neuen Spielkonsole durchaus überzeugen können, bewies das Action-Adventure Kameo: Elements of Power für Xbox 360, der auch einer der wenigen wirklich überzeugenden Starttitel der Microsoft-Konsole war.Nicht nur das wundervoll in Szene gesetzte Fantasy-Ambiente sorgte bei ersten Tests für offene Münder und staunende Redakteure. Auch das mit vielen Überraschungen aufwartende Gameplay motivierte ungemein und wollte uns das Gamepad nicht mehr aus der Hand legen lassen. Die innovativen Ansätze des Gameplays setzten dem Spielspaß noch die Krone auf, lediglich die kurze Spielzeit sorgen für Abzüge in der B-Note. Ein Action-Adventure ganz anderer Art präsentierten uns die Pandemic Studios mit Destroy All Humans.

Ganz im Stile des Satire-Kinofilms Mars Attacks nimmt sich das Spiel selbst nicht sonderlich ernst und verkehrt den gewohnten Handlungsrahmen, bei dem wir in die Rolle eines Helden schlüpfen und Außerirdische aller Art vernichten ins Gegenteil und erlaubt dem Spieler die Auslöschung der Menschheit voranzutreiben. Das Xbox-Spiel enthält mit exzellenter Grafik, spannenden Missionen und einer große Portion derben Humors alles was ein Spiele-Hit benötigt und darf in keiner Sammlung fehlen.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Etwas ernster geht es da schon beim Xbox-Rollenspiel Jade Empire zu. Auch wenn das von der legendären Spieleschmiede Bioware entwickelte Spiel nicht alle Erwartungen erfüllen konnte und in Sachen Charakterentwicklung ein wenig zu wünschen übrig lässt, so ist es doch eindeutig das Rollenspiel-Highlight des Jahres und konnte mit einer tiefgreifenden Story, ausgefeilten Dialogen, nicht-linearem Gameplay und einer malerischen Darstellung glänzen. Wenn sich der eine oder andere Gamer manchmal hundeelend fühlen mag, so sorgte doch Nintendogs auf dem Nintendo DS mit einem völlig innovativen Gameplay für tierischen Spielspaß ohne Ende.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Simulation bietet in bester Tamagochi-Manier die Möglichkeit, Welpen aufzuziehen und dabei als virtueller Hundehalter zu glänzen. Das klingt nicht nur abgefahren, das ist es auch. Unsere Redakteure bescheinigten dem Spaß-Titel durchweg Suchtpotenzial, etwas Besseres kann man über ein Spiel wohl kaum sagen, oder? Ähnlich suchtgefährdend ist das auf der Konkurrenzkonsole PSP veröffentlichte Lumines, allerdings handelt es sich hier nicht um eine Simulation, sondern um ein Puzzle- und Knobelspiel.Das vielleicht derzeit beste Spiel für die Handheldkonsole verknüpft das spannende und motivierende Tetris-Format, bei dem verschiedene Blöcke zusammengefügt werden müssen mit hübscher Präsentation und innovativen, neuen Spielideen, die eine unheimliche Spieltiefe erreichen. Wenn wir gerade von den Spielspaß-Hits sprechen, darf ein weiterer Handheld-Knüller natürlich nicht fehlen: Mario Kart DS. Die lustigen Rennen der Nintendo-Helden sind nun auch endlich auf der portablen Konsole spielbar und machen mindestens genau so viel Spaß wie beim großen Bruder, dem Gamecube. Doch als erstes Spiel der Mario Kart-Serie enthält es einen Online-Modus, der in Verbindung mit einem WLAN ermöglicht, auch mit weit entfernten Freunden zu spielen. Klasse! So macht das Spielen nochmal doppelt so viel Spaß und ist definitiv sein Geld wert.Rennspiele machen aber nicht nur auf dem DS unheimlich viel Laune, es ist schließlich eines der beliebtesten Genres für Videospielkonsolen. Kein Wunder, dass auch einige Vertreter dieser Spielform unter den besten Spielen des Jahres zu finden sind. Allen voran muss natürlich Gran Turismo 4 genannt werden, das Anfang des Jahres abermals Maßstäbe in Sachen Realismus und Authentizität setzte. Die hervorragende Grafik, tolles Handling der Karossen und ein enorm umfassender Fuhrpark lassen keinen Zweifel daran, dass die GT-Serie noch immer das Non-Plus-Ultra der Rennsimulationen ist. Bezeichnend ist, dass Project Gotham 3 zwar mit wahnsinnigen visuellen Effekten glänzen kann und damit an diesem Denkmal kratzen kann, aber trotzdem knapp daran scheitert, es vom Thron zu stürzen. Aufgrund der Xbox 360-Technik wirken die Rennwagen noch fotorealistischer als beim großen Konkurrenten. Auch das Gameplay ist absolut gelungen und allein schon durch die abwechslungsreichen Rennmodi bringt das Spiel alles mit, was ein Spitzenspiel benötigt.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zum Sprung an die Spitze fehlt lediglich noch eine ausgeklügeltere Story-Kampagne, die dem Spiel noch mehr Tiefe verleihen würde. Ein weiteres Spitzen-Rennspiel wurde uns mit Need for Speed: Most Wanted aufgetischt. Es ist keine Simulation, eher ein Arcade-Renner, bei dem der Fahrrealismus der eingängigen Action untergeordnet ist. Trotzdem besticht das Spiel auch als PS 2-Version mit sehr guter Grafik und verdammt spannendem Gameplay und obendrein mit einem klasse Sound. Endlich dürfen wir uns wieder verrückte Verfolgungsjagden mit der Polizei liefern und das alles bei Tageslicht.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Besser gehts kaum! Einziger ernstzunehmender Konkurrent auf diesem Gebiet der wilden Straßenrennen ist Burnout Revenge (auch als PSP-Fassung, Burnout Legends, veröffentlicht), das mit dem vielleicht besten Geschwindigkeitsgefühl ausgestattet ist, das ein Rennspiel je hatte. Außerdem wird die Bedeutung des Begriffs "Straßenrennen" hier auf die Spitze getrieben, nirgendwo anders ist die Action so packend, werden Gegner so aggressiv mit dem eigenen Fahrzeug bekämpft wie hier.

Aggressiv gehts auch beim besten Prügelspiel des Jahres zu, aber das liegt auch in der Natur der Sache.Soulcalibur 3 bietet alles was das Martial Arts-Herz begehrt, dabei liegt der Fokus des Gameplays allerdings vor allem auf dem Nahkampf mit allen möglichen Waffen und anderen Schlagutensilien. Die Vielzahl an Spielfiguren, Moves und Kombos die famose Darstellung und Animation ist unerreicht, zudem gibt es mehrere Story-Kampagnen und diesmal sogar einen Strategiemodus. Strategisch geht es auch im strategischsten Spiel unseres Rückblicks zu: Advance Wars: Dual Strike für Nintendo DS. Das Spiel besticht durch ein unheimlich tiefgehendes Spielsystem, zig verschiedene Modi, eine exzellente Präsentation und eine tolle künstliche Intelligenz, die den für Einzelspieler-Modus zum Genuss machen. Obendrein ist es, wie uns viele Spieler versichert haben, hochgradig süchtig machend und ist eines der Must-Haves für den Handheld, wenn man denn etwas von Strategie-Spielen hält. Mit Pro Evolution Soccer 5 steht last, but not least ein letztes Highlight noch aus.

Jahresrückblick 2005 - PS2, PSP, Xbox 360 und andere Kanidaten: Das war 2005 auf den Konsolen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Fußball-Simulation bewies, dass es nicht allein auf eine hervorragende Präsentation ankommt, gerade bei komplexen Sportspielen entscheidet das Gameplay über Wohl und Wehe. Ohne Zweifel haben es die Entwickler auch diesmal geschafft, das spielerisch überzeugendste Fußballspiel vorzulegen und die Fangemeinde von ihren Vorzügen zu überzeugen. Ohne Wenn und Aber darf Pro Evo den Genre-Thron für sich beanspruchen.

Was bleibt als Fazit dieses Jahres? Den Spielern kann die wachsende Konkurrenz unter den Konsolenherstellern eigentlich nur Recht sein. Denn sie bedeutet, dass nur gute Spiele eine Chance auf dem Markt haben werden - hoffentlich.Nicht zuletzt der Ausblick, dass Sony und Nintendo (PlayStation 3 respektive "Revolution") im kommenden Jahr den Kampf gegen die Xbox 360 aufnehmen werden, sollte als spannender Ausblick hoffnungsfroh in die Zukunft schauen lassen. Einen detaillierten Ausblick auf das nächste Jahr könnt ihr schon bald bei gamona.de lesen. In diesem Sinne wünschen wir einen guten Rutsch!