Finanzdesaster, Entlassungen, Klimakatastrophe - Krisenjahr 2009? Auf den Videospielmarkt haben sich all die schlechten Nachrichten scheinbar nicht ausgewirkt. Im Gegenteil: Wir blicken zurück auf ein Jahr, das so viele Top-Spiele hervorgebracht hat wie selten zuvor. Selbst als Redakteur fällt es immer schwerer, den Überblick über alle Titel zu behalten, geschweige denn, alle Spitzentitel zu zocken. Vor allem die Vorweihnachtszeit wird von den Publishern "zugeballert" bis zum geht nicht mehr.

Wer soll das alles noch spielen? Bei der Qual der Wahl fallen auch absolute Topgames durch das Einkaufsraster der Spieler und erleiden wirtschaftlichen Schiffbruch. Wenn sich Modern Warfare 2 trotz Flughafenlevelschocker - oder gerade deshalb? - Millionen Mal verkauft, bleibt bei vielen eben einfach keine Zeit und kein Geld mehr für Perlen wie Uncharted 2.

Geile Games ohne Ende

2009 brachte also hochklassige Spiele ohne Ende, doch wir wollen nicht nur auf ein Jahr voller Spielehighlights zurückblicken (von denen wir hier locker 30 herausragende Titel nennen könnten), sondern auch einige Trends beleuchten, die unser aller Lieblingshobby positiv oder negativ beeinflussen, oder die für Konsoleros bedeutend sind und die besonders diskussionswürdig erscheinen.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Dragon Age: Origins hielt schon zum Start kostenpflichtigen Download parat. Nützlich oder Abzocke?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wo fangen wir an? Wir wäre es mit den immer mehr um sich greifenden Downloadcontents, den so genannten DLCs. Immer mehr Spiele werden mit zusätzlichen Inhalten angereichert - so zumindest die Versprechung der Publisher. Doch die Realität sieht meist anders aus. Häufig wird nur wenig mehr als heiße Luft für viel Geld verkauft. Einige neue Autos in Forza 3 für zig Euros gefällig? Banale Zusatzquests in Dragon Age für nicht wenig Asche oder massig Kohle für einige lumpige Songs bei Musikspielen? Der Abzock-Wahnsinn hat Methode.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
Positives Beispiel: GTA 4 brachte zwei vollwertige Addons per DLC.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ärgerlich ist umso mehr, dass diese um sich greifende DLC-Pest auch bei Topspielen zum Standard gerät und sogar essenzielle Spielinhalte nachliefert. So bei Dragon Age: Origins, einem der herausragenden Titel des Jahres (wenn auch auf PC leider nochmals deutlich besser als auf Konsole). Eine Truhe für Gegenstände soll für teures Geld per DLC hinzugefügt werden? PC-Spieler können glücklicherweise auf Mods zurückgreifen, Konsoleros müssen zusätzlich ins Portemonnaie greifen, wenn sie eine Annehmlichkeit nutzen wollen, die eigentlich von Beginn an im Spiel enthalten sein sollte. Das geht gar nicht!

Ähnliche Beispiele gibt es immer öfter. Eine löbliche Ausnahme stellt Rockstar Games mit seinen GTA IV-Episoden dar. Die beiden zusätzlich erhältlichen Folgen The Lost & Damned sowie Ballad of Gay Tony sind vollwertige Erweiterungen der Spielwelt und alles andere als Abzocke. Wenn schon kostenpflichtiger Zusatzcontent, dann auf diese Weise!

Kampfansage an den Gebrauchtwaren- handel

In diesem Zusammenhang müssen auch die vielen Zusatzinhalte genannt werden, die ein Spiel auf den ersten Blick aufwerten. Hübsche Rüstungen beispielsweise. Auf den zweiten Blick erfüllen sie jedoch nur einen Zweck: die Untergrabung des Gebrauchtwarenmarktes. Diese Bonusinhalte können nur einmal freigeschaltet werden, bei Weiterverkauf verliert das Spiel damit deutlich an Wert bzw. wird unverkäuflich.

Die Publisher wollen um jeden Preis die volle Kontrolle über ihre Produkte, selbst nachdem sie bereits bezahlt worden sind. Man stelle sich vor, der Heckscheibenwischer eines Autos würde bei Weiterverkauf abfallen, weil er als freiwillige Bonusleistung des Herstellers mitgeliefert wurde. Undenkbar!

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Hut ab! Ubisoft nahm sich für Assassin's Creed 2 der Kritik am Vorgänger an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Viele Spiele sind sogar von Haus aus auf Zusatzinhalte ausgelegt. Siehe das in allen Belangen verbesserte Assassins's Creed 2, das zu den besten Spielen des Jahres gehört. Hut ab! Ubisoft hat sich der Kritik am Vorgänger angenommen, viele vorher bemängelte Spielelemente angepasst und damit den Unterhaltungswert deutlich erhöht. Doch zwei Sequenzen (aka Levels) wurden scheinbar absichtlich aus dem Spiel entfernt, um sie nachträglich für vier bzw. fünf Euro nachzuliefern. Hallo, geht's noch? Auch solche Vorgehensweisen findet man zuletzt immer häufiger, was absolut nicht im Sinne der zahlenden Kundschaft sein kann. Wir wollen keine Mini-Zusatzinhalte, die aus dem fertigen Spiel geschnitten werden, nur damit sie uns später als Boni verkauft werden können!

Wir wollen auch im Sommer zocken!

Neben solchen Geldgenerierungsmechanismen haben die Hersteller 2009 aber auch viele sehr unterhaltsame Spiele veröffentlicht. Mit Batman: Arkham Asylum erschien eines der Highlights sogar im Sommer! Das düstere Action-Abenteuer des dunklen Ritters ist gleichzeitig eine hervorragende Comicumsetzung und kam bei Fans und Kritikern sehr gut an. Wir finden, dass mehr Publisher den Mut haben sollten, AAA-Titel außerhalb der vermeintlich lukrativsten Verkaufszeit September - Dezember zu veröffentlichen und damit die Qual der Wahl am Jahresende zu mildern.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
Der Sommer war finster: Batman zeigte, dass gute Spiele auch außerhalb der Weihnachtszeit laufen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Möglicherweise finden Perlen wie Uncharted 2, das eines der bisher herausragenden PS3-Spiele überhaupt ist, dann mehr Beachtung? Langsam sollte doch klar sein, dass bei Blockbustern wie CoD: Modern Warfare 2 für andere Spiele nur noch wenig Platz (bzw. Zeit und Geld) bleibt.

Apropos PlayStation 3: Sony wagte im abgelaufenen Jahr mit der "Slim" einen Reboot und veröffentlichte die umdesignte Konsole zu einem deutlich niedrigeren Preis. Zumindest in Europa scheint dieser Schritt mit Erfolg belohnt worden zu sein. Die Politik der schrittweisen Anpassung der Konsolen an die Realitäten beherrscht jedoch auch Microsoft. Wie viele Versionen der Xbox 360 gibt es mittlerweile? Kaum jemand hat hier noch den Überblick. Eine durchdachte Produktpolitik sieht in meinen Augen bei beiden Konkurrenten anders aus.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Uncharted 2 hingegen, eines der besten Spiele des Jahres, ging im CoD-Trubel etwas unter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ähnlich verhält es sich übrigens mit den Handhelds, wo Sony versucht mit der PSP Go ein Gerät in den Markt zu drücken, das sich nur noch über Downloadinhalte füttern lässt. Nicht einmal die alten PSP-UMD-Spiele lassen sich noch überspielen. Ich halte das für einen schlechten Scherz. Der Weg, den Nintendo mit dem DSi beschreitet, erscheint mir deutlich sinnvoller: Kleine Verbesserungen (Kamera, Mikro, Handling) bei voller Kompatibilität - das ist deutlich näher am Kunden.

Kerninhalte gehen flöten

Insgesamt entfernen sich viele Hersteller von den Kerninhalten des Spielerdaseins. So müssen Konsoleros nicht nur eine immer stärkere Angleichung der PC-Makel wie Patchpolitik und langwieriger Installationsprozeduren über sich ergehen lassen. Was natürlich (angeblich) alles nur zu ihrem Wohle geschieht. Einschalten und losspielen - das gibt es auch auf Konsole leider immer seltener, obwohl es doch eigentlich einer ihrer Hauptvorteile war und noch immer sein sollte.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Facebook auf der PS3? Braucht das wirklich irgend jemand?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüber hinaus werden immer mehr Inhalte geboten, die mit dem Spielen selbst nichts zu tun haben: Social Networking à la Facebook und Twitter, herunterladbare HD-Filme (zu Preisen, das einem schwindelig wird...) und noch viele weitere unnütze Dinge, die einem die Konsole zumüllen. Ganz ehrlich: Was soll man damit auf einer Spielkonsole? Wer Web-2.0-Features nutzen will, verwendet dazu sicher den PC und navigiert nicht umständlich per Pad oder Fernbedienung herum.

Zum Glück haben die Hersteller nicht ganz vergessen, nebenbei auch noch einige prächtige Spiele zu fabrizieren. Left 4 Dead 2 sorgte beispielsweise erneut für prächtige Stimmung unter den Zombiemetzlern, Brütal Legend überzeugte mit tollem Humor und einem geilen Soundtrack vor allem die Metalheads, und Borderlands sorgte für Suchtanfälle bei allen Itemhuntern. Langweilig wurde uns trotz der Featureitis der Konsolenhersteller also nicht.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Eines der ungewöhnlichsten Spiele des Jahres: Brütal Legend.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jedenfalls, solange man nicht nur eine Wii im Regal stehen hat. Wii-Besitzer schauten nämlich auch 2009 größtenteils in die Röhre, wenn sie mit der Casualgames-Schwemme á la Ponyhof & Konsorten nichts zu tun haben wollten. Nur gelegentliche Perlen wie der grandiose Railshooter im Grindhouse-Look The House of the Dead: Overkill, das absolut zurecht abgefeierte New Super Mario Bros., das tolle Paket Metroid Prime Trilogy oder auch Überraschungshits wie Muramasa: The Demon Blade sorgten dafür, dass sich überhaupt noch ein Spiel im Laufwerk der Nintendo-Konsole drehte. Von gelegentlichen Party-Einsätzen abgesehen.

Insgesamt ist es jedoch geradezu armselig, wie dünn die Decke an hochwertiger Software für die Wii gestrickt ist und 3rd-Party-Entwickler die Plattform lediglich als Gelddruckmaschine mittels schnell produzierter Casualgames missbrauchen.

Musikspiele- schwemme

Das Gegenteil davon streben die Hersteller scheinbar im Bereich der Musikspiele an, wo es eine regelrechte Schwemme gegeben hat. Auch hier verliert man schier den Überblick: DJ Hero, Guitar Hero 5, Band Hero, Lego Rock Band, Guitar Hero: Metallica, Guitar Hero: Greatest Hits, The Beatles: Rock Band, Lips 2 und fast zwei Dutzend (!) neuer Singstar-Editionen und dazu jede Menge Downloadinhalte. Meine Fresse, wie sehr soll die Kuh noch gemolken werden?

Masse ist nicht immer Klasse, irgendwann hat man sich auch am genialsten Spielkonzept satt gespielt. Bei all diesen Veröffentlichungen ist das wirklich gute DJ Hero einfach untergegangen, zumal die Steuerung sich für Anfänger ohnehin als relativ sperrig erwiesen hat. Weniger wäre angesichts dieser Veröffentlichungsflut absolut mehr gewesen und hätte diesem Titel mehr Aufmerksamkeit garantiert.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
Ging in der Musikspielschwemme etwas unter: DJ Hero.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

2009 hat Rennspielfans dagegen keine Flut an neuen Games beschert, dafür jedoch einige ausgewählte Toptitel. Während das solide GT Prologue höchstens als Appetitanheizer durchging und kaum einen Fan der Reihe zufrieden gestellt haben dürfte, überraschte EA mit dem Neustart der Need for Speed-Serie. "Shift" konnte durchweg überzeugen und kann in einigen Bereichen sogar Referenzqualität (Cockpit, Sound) bieten. Wer hätte das nach den vergangenen Technikproblemen noch gedacht? Herausragend waren außerdem noch Forza Motorsport 3, das insgesamt ein sehr hohes Rennsport-Niveau bietet, und Colin McRae: DiRt 2, das für alle Offroad- und Rallye-Fans das derzeitige Nonplusultra darstellen dürfte.

Graf Zahl

Insgesamt zeigte sich erneut, dass viele Spitzentitel Weiterführungen erfolgreicher Serien sind. Zahlen werden daher immer wieder als Anhängsel der Spielenamen gesichtet. Street Fighter 4 feierte eine erfolgreiche Wiederauferstehung auf der aktuellen Konsolengeneration und begeisterte Beat'em-Up-Fans.

Resident Evil 5 entfernte sich zwar weiter von seinen Horror-Wurzeln als je zuvor, bot aber dennoch eine spannende und gelungene Fortsetzung, während Halo 3: ODST Anhänger der Shooter-Reihe mit neuen Inhalten versorgte, bis im nächsten Jahr Halo: Reach erscheint. Ebenso nennenswert ist an dieser stelle FEAR 2: Project Origin, das auch als Fortsetzung bekannter Spielinhalte überzeugen konnte.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Die Fortsetzungitis griff 2009 um sich wie eine Zombie-Infektion: Resident Evil 5.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Herausragende Sportspiele wurden vor allem für Fußballfans geliefert, wo sich Pro Evolution Soccer 10 und FIFA 10 ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten, das die FIFA-Reihe in diesem Jahr für sich entschied. Bezeichnend ist gerade bei FIFA 10, dass die Konsolenfassung um Welten besser ist als die PC-Version.

Dies bestätigt den Trend, dass Konsolen den PC als Lead-Entwicklungsplattform abgelöst haben. Immer mehr Spiele erscheinen zuerst für Konsole und erst mit einiger Verzögerung für PC. Noch vor wenigen Jahren war dieser Entwicklungsprozess für viele undenkbar.

Unantastbar erschien vor kurzer Zeit auch noch die Dominanz der Xbox 360, doch die Preissenkung, neues Design und nicht zuletzt eine Reihe vorzüglicher Spiele für die PS3 haben den Abstand deutlich verringert. So konnte die Sony-Konsole mit Exklusivhits wie dem herausragenden und wohl einem der optisch schönsten Shooter Killzone 2, dem höchst einfallsreichen und unterhaltsamen Ratchet & Clank: A Crack in Time, dem bereits erwähnten Uncharted 2 sowie dem coolen Actionspiel InFamous sowie Grand Turismo 5 Prologue deutliche Zugewinne feiern.

Geheimtipps und Überflieger

Abseits der Exklusivtitel riss der Strom guter Spiele jedoch noch lange nicht ab, und zwischen dem ganzen Casual-Zeugs sorgte etwa der Geheimtipp Ninja Blade für ein abgefahrenes Over-the-Top-Actionfeuerwerk, feierte Riddick: Dark Athena ein gelungenes Konsolencomeback und auch das Bionic Commando-Remake wurde von vielen Fans dankbar aufgenommen.

Zu der Sparte tolles Spiel, aber wenig Erfolg, zählt wohl auch Red Faction: Guerrilla, das mit der wohl schönsten Zerstörungsorgie 2009 für glänzende Augen bei den Abbruchkommandos rund um die Welt sorgte. Völlig unterschätzt war auch Battlestations: Pacific, das viele unterhaltsame Stunden abseits der üblichen Action-Titel bot.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
GTA Chinatown Wars: eins der wenigen Highlights für Handhelds.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf den kleinen Konsolen bot sich ein ähnliches Bild wie auf der Wii: Nur wenige Titel vermochten es, wahre Begeisterung zu entfachen. Die Zahl herausragender Spiele für die Handhelds, die in Form von PSP Go und DSi sogar neue Versionen spendiert bekamen, war beängstigend gering.

Lediglich eine Handvoll Topspiele wie GTA Chinatown Wars (DS/PSP), Prof. Layton und die Schatulle der Pandora (DS) oder Zelda: Spirit Tracks (DS), Resistence Retribution (PSP), Mario & Luigi: Abenteuer Bowser oder Puzzle Quest: Galactrix (DS) sorgten für Beschäftigung. Einige Titel wie Scribblenauts (DS) zeigten sehr gute Ansätze, konnten letztendlich jedoch nicht völlig überzeugen. Der große Rest war meist belanglose Ware von der Stange.

Das Konsolen-Jahr 2009 - Geniale Spiele, nervendes Drumherum: Ein Rückblick auf das Konsolen-Jahr 2009

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Auch 2010 beginnt hochkarätig: Mass Effect 2.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am Ende von 2009 habe ich zwar schon unglaublich viele hochklassige Konsolengames gezockt, doch trotzdem wartet noch ein Stapel von sehr guten Spielen, mit denen man sich noch unbedingt beschäftigen sollte. Wenn man denn die Zeit hätte! Es war also wieder ein sehr gutes Jahr für Konsoleros, wenn nur die Qualität der Spiele herangezogen wird.

Viele andere Aspekte, wie Patchpolitik, Installationsklippen, teure Downloadinhalte, sinnloser Social-Network-Klimbim, Wii-Spiele-Mangel geben jedoch auch Anlass zur Sorge: Warum entfernt sich unser Hobby immer weiter vom seinem Kern? Zeit zum Durchatmen werden wir aber trotz der Feiertage nicht haben: Selbst der Jahresbeginn 2010 ist bereits mit einigen potenziellen Hits wie Mass Effect 2, Bioshock 2, Mafia 2 oder Darksiders zugepflastert. Mehr darüber erfahrt ihr in unserer Konsolenvorschau, demnächst an dieser Stelle...