In einer Großrazzia nahm die britische Polizei laut einem Bericht der Manchester Evening News sechs Raubkopierer fest.

Sie durchsuchten sieben Wohnungen, bevor sie zahlreiche Raubkopien in mehreren Autos gefunden haben. Dabei ist die Rede von einer Vielzahl an raubkopierten (Film-)DVDs, CDs und Spielen.

Mit ihnen sollten gleich drei Straßenmärkte im Raum Manchester befüllt werden. Die Waren hätten einen Straßenwert von zehntausenden Pfund. Zu den Raubkopien zählten natürlich vor allem aktuelle Filme und Spiele, darunter Die Kunst zu gewinnen - Moneyball, Der gestiefelte Kater sowie Call Of Duty: Modern Warfare 3.

Vorangegangen waren dem erfolgreichen Schlag gegen die Raubkopiererszene gemeinsame Ermittlungen von Polizei, Gewerbeaufsichtsamt, Arbeitsministerium, des Verbandes BPI (British Phonographic Industry) und dem britischen GVU-Pendant FACT (Federation Against Copyright Theft).

"Meine Nachricht an all diejenigen, die auf der falschen Seite des Gesetzes wohnen: Ihr werdet vielleicht denken, ihr würdet davonkommen, doch wir werden euch fangen und vor Gericht bringen", sagte Detective Inspector Caroline Walker.

Man möchte die Leute wachrütteln und verstehen lassen, dass hinter diesen Raubkopien organisiertes Verbrechen steckt.