Wie schon Jules Verne wusste, gibt es Schnee auf dem Kilimandscharo. Darum schneiden wir die umschnürten Mäntel mit dem Messer auf – doch zu dumm, es sind nur zwei Stück. Wir müssen uns also entscheiden, ob wir unseren Weg mit Eve oder Amanda fortsetzen.

Eve

Wir klettern den Berg hoch, bis wir zu einer Brücke kommen. Jack überquert sie, doch als Eve hinübergehen will, stürzt sie ein. Wir müssen nun mit den beiden getrennte Wege weitergehen. In weiser Voraussicht händigt Eve ihm das Stativ und das Magnesium-Pulver aus. Jack klettert weiter hinauf bis zu einer Eiswand.

Hier bringen wir einen Eishaken an und schlagen ihn mit dem Hammer in das Eis. Noch einen zweiten und dann zerlegen wir das Stativ mit dem Messer und befestigen einen der Füße an den Haken. Jetzt können wir auf die improvisierte Plattform klettern und dort unseren letzten Eishaken in die Wand schlagen. Den gefrorenen Eishaken bearbeiten wir mit dem Magnesium und zünden es dann mit dem Feuerzeug an. Jetzt können wir einen weiteren Stativfuß darauflegen und weiterklettern.

Jack Keane und das Auge des Schicksals - Teaser Trailer

Dort finden wir einen Runenstein, an den wir das Seil für Eve binden können. Wechselt zu ihr und klettert über die Blöcke bis zum Seil und daran hoch. Zu früh gefreut: Eve kommt zwar nach oben, doch Jack stürzt ab und hängt nun baumelnd über dem Abgrund. Zum Glück hängt in der Wand schon ein Eishaken, in den wir unseren letzten Stativfuß legen können.

Amanda

Wir gehen den Berg hoch, bis wir zu einer Brücke gelangen. Jack kommt noch hinüber, doch danach stürzt die Brücke ein und die beiden müssen getrennt voneinander einen Weg hinauf finden. In weiser Voraussicht gibt Jack das Seil, Signalrakete, Feuerzeug und Eishaken an Eve weiter. Eve klettert über die Quader nach oben, bis es nicht mehr weitergeht.

Wir binden die Eishaken und die Rakete an das Seil und benutzen das Gewehr als Abschusseinrichtung. Nun feuern wir das Ganze zum Runenstein und können am Seil nach oben klettern. Nun wechseln wir zu Jack und können ebenfalls am Seil nach oben klettern.

Doch zu früh gefreut! Während Jack nach oben gelangt, stürzt Amanda ab. Jack kann zwar mit dem Seil zu ihr schwingen, doch müssen wir vorher erst ihre Aufmerksamkeit erregen, damit sie seine Hand ergreift. Sprecht daher mit ihr und probiert es dann erneut.

Jack Keane und das Auge des Schicksals - Das Auge des Schicksals finden mit unserer Lösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 128/1451/145
Es gibt Schnee auf dem Kilimandscharo. Hätte Jack das mal vorher gewusst...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Amanda und Eve

Geschafft! Wir sind fast am Ziel. Doch ein riesiger Steinkopf blockiert den Weg. Das Amulett scheint der Schlüssel dazu zu sein, doch fehlt noch ein Stück. Also macht sich Jack auf die Suche. Wir folgen dem Weg nach links und finden das Amulett-Teil in der Hand eines gefrorenen Soldaten. Jack benutzt sein Amulett mit dem Stück in der Hand und taut so den Soldaten auf.

Damit er sich ein wenig aufwärmt, geben wir ihm den Flachmann und sprechen ihn an. Doch er ist von seinem langen Kälteschlaf noch etwas benommen im Kopf. Daher müssen wir ihm ein paar Fragen zu seiner Identität beantworten: Bürgerkrieg, Amulett, Afrika, 30 Jahre. Jetzt erinnert sich der Soldat wieder – was gar nicht gut für Jack endet… Wir gehen durch das Portal und machen uns bereit für den Showdown.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: