Wir wechseln wieder zu Amanda, die sich mittlerweile durch einen Geheimgang Zutritt zum Gefängnis verschafft hat. Bzw. in die Dusche. Hier nimmt sie den Schwamm, die Uniform des Wärters, die chinesischen Yuan, sowie das saubere Handtuch im vorderen Bereich und geht dann in den hinteren Bereich der Duschen, wo es noch einen Wischmopp gibt.

Haben wir die nackten Wärter nach draußen verscheucht, schließen wir die Tür. Jetzt sollten wir sie verriegeln, doch hat sie kein Schloss. Also behelfen wir uns mit dem Wischmopp. Nun können wir mit dem kleinen Schlüssel die andere Tür gefahrlos öffnen und den Hauptkorridor betreten.

Von hier aus geht es in die erste Tür, wo wir uns mit dem blinden Wärter unterhalten. Von ihm erfahren wir von einem Geheimgang zur Arena, wo Jack gerade gegen den Schädelbrecher antritt. Wir klauen dem Blinden noch die Streichholzschachtel und die chinesische Pomade für den gepflegten Mann. Außerdem stehlen wir seinen Stempel, sobald er mal für einen Moment mit dem Stempeln innehält.

Jack Keane und das Auge des Schicksals - Teaser Trailer

Da der Blinde nun nichts mehr zu tun hat, muss er sich anderweitig beschäftigen. Er fordert uns zu einem Trinkspiel heraus: Wer den anderen zuerst unter den Tisch trinkt, hat gewonnen. Das kann Amanda natürlich nur mit einem Trick gewinnen – zumal sie das Gebräu besser erst gar nicht anfassen will. Sie kippt den Inhalt des Glases ins Handtuch und tränkt es so mit Nitroglycerin. Der nächste Schluck wandert in die Wächteruniform – und geschafft! Wir haben den Stempler erfolgreich unter den Tisch getrunken!

Jack Keane und das Auge des Schicksals - Das Auge des Schicksals finden mit unserer Lösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 128/1451/145
Amanda eilt zu Jacks Rettung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun sehen wir uns die hintere Tür im Gang genauer an. Diese ist zwar verschlossen, doch das Schloss ist dermaßen verrostet, dass wir es locker mit dem Gewehr aufschießen können. Viel bringt uns das aber vorerst nicht, denn ein Stück den Gang entlang versperrt uns eine zugemauerte Tür den Weg und der Gang ist zudem so dunkel, dass wir kaum etwas erkennen können.

Wir schnappen uns einen der Schlagstöcke an der Wand im Gang, tränken den Schwamm mit Pomade und befestigen ihn an dem Schlagstock. Tadaa: eine improvisierte Fackel, die wir mit einem Streichholz entzünden. Damit erhellen wir nun den dunklen Gang und präparieren die zugemauerte Tür mit unseren Nitro-getränkten Utensilien.

Amanda bringt sie aus sicherer Entfernung mit ihrem Gewehr zur Explosion und… kann Jack in letzter Sekunde retten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: