Mit einer iPhone-App des gemeinnützigen Entwicklers SpecialEffect wird das iPhone um eine Datenbank erweitert, in der Spiele und Eingabeelemente für körperlich beeinträchtigte Spieler aufgelistet werden.

Mit der App will SpecialEffect jungen Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen dabei helfen, Spaß an Spielen zu haben. Sie ist kostenlos im iTunes-Store erhältlich und listet die neusten Nachrichten über Spiele und Controller auf, die behindertengerechte Eingabemethoden zulassen. Dabei sind dann Neuigkeiten und Testberichte über Spiele enthalten, die beispielsweise mit den Augen gesteuert werden können oder auch Controller, die eine einhändige Bedienung ermöglichen.

„Jeder bei SpecialEffect ist von der SpecialEffect-App entzückt und wir möchten ein großes Danke an Shane MaCafferty sagen, dafür dass er uns seine Zeit und Erfahrung geschenkt hat. Wir haben bereits ein paar fantastische Feedbacks von Spielern, Eltern und der Spieleindustrie bekommen und wir glauben, das sie eine großartige Ressource darstellt um das Bewusstsein für behindertengerechte Spiele und die Arbeit von SpecialEffect zu wecken, mit der wir Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen dabei helfen, Spaß an Spielen zu haben.“

Bisher ist die App die Einzige, in der die Informationen für behindertengerechte Eingabeelemente und Spiele in einer gemeinsamen Datenbank zusammengeführt werden. Die dahinter stehende Datenbank könnte auch für Entwickler interessant werden, um ihre Hardware mit kompatiblen Treibern auszustatten oder Spiele zu entwickeln, die auch mit den behindertengerechten Eingabegeräten kompatibel sind.