Spiele mit Augmented Reality werden mit dem iPhone immer beliebter. Neben der Möglichkeit, virtuelle Ti-Fighter abschießen zu können und der magischen Zauberei die Shadow Cities enthält, ist nun auch das Appblaster-Gewehr vorbestellbar. Das ist ein Plastikgewehr, in das man das iPhone hineinsteckt und es damit als Visier benutzt, um böse Aliens zu bekämpfen.

iPhone 4 - Appblaster bekämpft Alienhorden mit Augmented Reality

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuiPhone 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 43/441/44
Das iPhone als Visier - keine schlechte Idee. Verspricht auf jeden Fall reichtlich Bewegung, wie man an dem Demo-Video sehen kann.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das iPhone wird dabei oben auf das Gewehr gesteckt und befindet sich in einem extra dafür angepassten Case. Das sieht zumindest soweit sicher aus, als dass das teure Gerät darin geschützt sein dürfte, wenn es dann doch mal herunter- oder herausfällt. Es scheint aber recht sicher einzurasten, sodass man schon recht ungeschickt sein muss.

Bedient wird das Spiel dann mit zwei Gummikugeln, die auf das Display drücken, sobald der Spieler den Abzug des Gewehrs abdrückt. Um die Waffe nachzuladen, wird das Gewehr einmal nach hinten gekippt.

Wie man in dem Demo-Video gut sehen kann, nutzt das Spiel, AppToyz Alien Attack, das kostenlos im App Store verfügbar heruntergeladen werden kann, das Gyroskop des iPhone 4 voll aus. Das Plastikgewehr soll auch das iPhone 3 GS beheimaten können, dann wird es allerdings vermutlich ein anderes Spiel dafür geben. Der Hersteller verspricht auf jeden Fall, mindestens zwei Spiele zum Release zu veröffentlichen.