Wie der Nachrichtendienst Heise.de berichtet, geht jedes zehnte verkaufte iPhone entsperrt nach China. Bis zu 400.000 Handys sollen von professionellen Händlern in den USA gekauft, gehackt und nach China verschifft worden sein.

Apple kostet diese Piraterie viel Geld: Der Hersteller des iPhones verdient nämlich nicht nur an den Geräten selber sondern auch am Gesprächsumsatz der Mobilfunk-Betreiber.