Die Mozilla Entwickler haben heute eine neue Version des beliebten Webbrowsers "Firefox" veröffentlicht. Das Update mit der Versionsnummer 1.0.4 stopft einige kürzlich bekannt gewordene Sicherheitslecks, bei denen unter anderem die IFrame und- Javascript-Schnittstellen von Angreifern zum Einschleusen von fremdem Programmcode ausgenutzt werden können, wenn der Download von Software-Updates aktiviert ist. Außerdem enthält die aktuelle Version auch eine verbesserte Rechtevergabe für Javascriptaktionen und Fehlerkorrekturen bei der DHTML-Darstellung.

Details zum Update gibt es auf der offiziellen Webseite von Firefox, wo man natürlich auch die aktuelle Version in deutscher Sprache herunterladen kann.