Spiele, Musik und Videos: Das ist es, was Internet-Nutzer am meisten begeistert. So das Ergebnis einer Studie des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), für die 12.400 Surfer befragt wurden.
Für diese Inhalte wären die Nutzer auch am ehesten bereit, Geld auszugeben. Als Wunschpreis pro Download nannten die meisten den Betrag von einem Euro, für Abonnements schwebt ihnen eine monatliche Gebühr von 3,50 bis 5 Euro vor.

Während die Surfer besonders scharf auf moderne Unterhaltungstechniken sind, trauen sie bei der Bezahlung neuen Micropayment-Systemen kaum. Gefragt sind nach wie vor die Rechnung, die Lastschrift oder die Kreditkarte.