Obwohl Intel sehr gute Geschäftszahlen vorgelegt hatte, fiel die Aktie im vorbörslichen Handel von 22.60 US-Dollar auf 19.96 Dollar. Der Grund hierfür dürfte sein, dass sich die Aktionäre eine höhere Dividende erhofft hatten.

Intel hatte nämlich bekannt gegeben, dass diese sich auf 38 Dollar-Cent pro Anteil belaufen würde, die Analysten hatten hingegen 40 Cent erwartet. Intel kann aber trotzdem auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.