Nur weil inSANE ein Projekt von Regisseur Guillermo del Toro ist, heißt das natürlich nicht, dass das Spiel automatisch ein Verkaufsschlager wird. Das weiß auch THQ und wird deshalb nur dann die Trilogie realisieren, wenn der erste Teil erfolgreich wird.

Darüber sprach THQs Core-Games-Chef Danny Bilson während der GDC vergangene Woche. „Wir wollen eine Trilogie machen. Aber wenn das erste Spiel nicht funktioniert, dann wird es keine geben. Es ist nicht kompliziert.“

Als Vorbild für diese Vorgehensweise nennt er Hollywood. „Wäre Avatar ein Reinfall gewesen, würde es keine zwei weiteren Fortsetzungen geben. Und wenn der erste Matrix-Film kein Erfolg geworden wäre, hätte es nicht noch zwei Fortsetzungen gegeben.“

Deshalb ist man bei THQ auf Qualität bedacht und will sicherstellen, dass es der erhoffte Erfolg wird: „Wir müssen beim ersten Spiel erfolgreich sein und dann müssen wir es auch mit dem zweiten sein. Und erst dann kann man das dritte machen", erklärt Bilson. Da der Release erst für 2013 geplant ist, hat Entwickler Volition ja noch genügend Zeit dafür.

inSANE erscheint demnächst für PC, PS3 & Xbox 360. Jetzt bei Amazon vorbestellen.