Infinity Ward: Bei einem Rorschachtest würden wohl die wenigsten diese Firma noch mit der Call of Duty-Reihe in Verbindung bringen, als viel mehr mit der Tragödie, die sich um den US-amerikanischen Spieleentwickler dreht.

Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass von den ursprünglich knapp einhundert Mitarbeitern gerade einmal etwas über dreissig geblieben sind. Die anderen haben teilweise nicht nur das Studio verlassen, sondern fast im gleichem Atemzug die Seiten zur frisch gegründeten Konkurrenz von Vince Zampella und Jason West: Respawn Entertainment gewechselt.

Und nun meldet sich Entwickler-Legende David Braben zu Wort und muss eingestehen, dass es für Infinity Ward düster aussieht. In einem Interview mit der Spieleseite CVG sagte Braben zu den Vorgängen beim Call of Duty: Modern Warfare 2-Entwickler: "Was auch immer als nächstes passiert, Infinity Ward wie es war, ist tot. Die Marke lebt vielleicht weiter, aber eine Firma besteht aus ihren leitenden Angestellten. Ohne sie ist es eine andere Firma!".

Und als man Braben nach einem Schuldigen für den Zusammenbruch der Shooterschmiede fragt hatte er dafür einen ganz klaren Sündenbock: Activision. "Die Entscheidungsträger im Management scheinen ihre eigenen Teams nicht zu schätzen oder wenigstens zu verstehen, worauf diese Wert legen.", so Braben.

Aus dieser kritischen Situation versucht man sich bei infinity Ward nun zu retten, und einer der letzten Strohhalme scheint Modern Warfare 3 zu sein. Nach eigener Aussage schließt Braben eine Überraschung seitens Infinity nicht aus, jedoch würde er eher auf Respawn wetten: "Es ist damit nicht gesagt, dass die anderen es nicht auch richtig gut zum laufen kriegen, aber es wird eine andere Mentalität, ein anderer Ansatz, eine andere Erfahrung sein. Die Tools und Technologie wird die gleiche bleiben, aber eine Firma ist wesentlich mehr als das. Ich bevorzuge Respawn, jederzeit.".

Ob West und Zampella diese Unterstützung verdient haben ist noch nicht bekannt. erst Heute haben wir darüber berichtet, dass Respawn Entertainment ihrem Partner EA noch kein Material zeigen konnten oder wollten. Doch vertraue man ihnen vollkommen.

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Stimulus Package Trailer