Einen Hauch von Little Big Planet gibt es auch im Superhelden-Abenteuer inFamous 2. Entwickler Sucker Punch stellt den Missions-Editor vor, mit dem ihr eure ganz eigenen Aufgaben kreieren könnt. Im April soll dazu ein Beta-Test stattfinden.

inFamous 2 - Erstellt im Editor eure eigenen Missionen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 27/341/34
Wer die Kampagne durchgespielt hat, wird trotzdem noch genügend zu tun haben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eurer Kreativität seien dabei kaum Grenzen gesetzt. Neben typischen Verteidigungs-, Eskort-, Überlebens- oder Suchen-und-Zerstören-Missionen, können auch ausgefallenere Aufgaben erstellt werden. So bastelt ihr eine überdimensionale Schießbude, einen Hindernissparkur, Plattform-Einlagen und vieles mehr. Dabei könnt ihr nicht nur Objekte und Gegner in die Spielwelt setzen, auch die Fähigkeiten von Cole sind kontrollierbar, um ihm etwa bestimmte Kräfte zu rauben.

Habt ihr eine Mission erstellt, könnt ihr sie anschließend ins PlayStation Network hochladen. Benutzererstellte Missionen tauchen im Spiel wie normale Missionen auf und wenn ihr euch ihnen nähert, seht ihr von welchem User sie stammt und welche Bewertung sie momentan trägt.

Anfang April wird dazu eine begrenzte offene Beta durchgeführt. Wie man daran teilnehmen kann, wird am 14. März verkündet.

Einen kleinen Einblick in den Editor gibt folgendes Video:

8 weitere Videos

inFamous 2 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.