Humble Bundle geht neue Wege und kündigte ein Spiele-Abonnement für 12 US-Dollar im Monat an. Das nennt sich Humble Monthly und bietet jeden Monat ein frisches Bundle.

Indie Bundles - Humble Bundle startet Spiele-Abonnement und erntet Kritik

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Legend of Grimrock 2 könnte sofort euch gehören, wenn ihr euch für ein Abo entscheidet. Andererseits wisst ihr nicht, welche Spiele sich in dem Bundle befinden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Welche Spiele darin enthalten sind, wissen die Abonnementen vorher jedoch nicht und müssen immer auf den ersten Freitag eines Monats warten, bis der Inhalt offenbart wird.

Humble verspricht für jeden Monat Spiele, die bisher in noch keinem Bundle aufgetaucht sind. Somit ist das Risiko also geringer für Humble-Nutzer, ein Spiel doppelt zu besitzen. Gleichzeitig werden 5 Prozent des Geldes an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet.

Um das Interesse an dieser neuen Option zu erhöhen, wird es in jedem Monat ein Spiel geben, das sofort freigeschaltet wird. Für Oktober ist das Legend of Grimrock 2.

Würdet ihr also ein solches Abo erwerben, dann erhaltet ihr Legend of Grimrock 2 direkt und dazu noch ein Bundle voller Spiele. Das Abo lässt sich jederzeit kündigen und die darin erhaltenen Titel verfallen nicht, sondern gehören euch weiterhin.

Auch wenn Humble Bundle bei den Spielern bislang gut ankam, so muss sich dieses Abo-Modell Kritik gefallen lassen. Schaut man sich beispielsweise in den YouTube-Kommentaren um, so finden sich dort kaum positive Worte. Einerseits erscheinen 5 Prozent für Wohltätigkeitsorganisationen für manche zu wenig - andererseits sind die User der Meinung, die Katze im Sack zu kaufen.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)