Um es in 80 Tagen um die Welt zu schaffen, bedarf es im Jahre 1873 mannigfaltiger Fortbewegungsmittel. Mit der PC-Adaption zum Kult-Roman von Jules Verne können Spieler die populäre Wette bald selber eingehen. Der deutsche Publisher dtp hat heute die ersten drei verrückten Vehikel vorgestellt, mit denen der Protagonist im kommenden 3D-Adventure unterwegs ist. Wer unter Zeitdruck steht, kann beispielsweise mit dem Einrad durch Kairo brettern oder die orientalische Stadt vom fliegenden Teppich aus bewundern. Im indischen Bombay empfehlen sich die robusten Elefanten, schließlich lauern im Dschungel unzählige Gefahren. Alle Fortbewegungsmittel steuern sich intuitiv mit den Richtungs- oder WASD-Tasten aus der Ego-Perspektive. Das Spiel steht ab dem 30. September 2005 im Handel.

In 80 Tagen um die Welt ist für PC und seit dem 28. Juli 2009 für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.