Mittlerweile gibt so viele Soulslike-Titel, dass sich diese Art von Games bereits in ein Subgenre gewandelt hat. Immortal: Unchained von Toadman Interactive ist ein weiteres Hardcore-Action-RPG, das von einigen größeren Namen designt wurde und frischen Wind ins Genre bringen soll.

Taucht in das dunkle Sci-Fi-Setting von Immortal: Unchained ein:

Immortal: Unchained - Announcement Trailer PS4

Nichts für zart Beseitete

Third-Person-Shooter und Action-RPG in einem: Immortal: Unchained will euch nicht nur zittern, sondern auch schwitzen lassen: "Es ist nichts für zart Beseitete", erklärt Sarah Hoeksma, Marketing Director bei Sold Out, "und stellt eine wahre Herausforderung dar. Vor allem die Story und der Fernkampf unterscheidet Immortal: Unchained von anderen Spielen."

Mit einem hohen Schwierigkeitsgrad und einer düsteren Sci-Fi-Story orientiert es sich ganz offen an Dark Souls. Die Geschichte zum Spiel stammt aus der Feder von The Witcher- und Hoizon-Zero-Dawn-Autorin Anne Tool sowie von Adrian Vershinin (Battlefield 1).

Darum geht's

Euer Ketten wurden gesprengt: Der Wächter hat euch freigelassen und ihr sollt nun den Kosmos retten, der aus mehreren Welten besteht, die ihr erkunden dürft. Warum gerade ihr auserwählt wurdet? Findet es über Hinweise und Gepräche innerhalb der anderen Dimensionen heraus, aber Vorsicht: Nicht jeder spricht die Wahrheit; nicht alles ist, wie es scheint.

Laut der Jungs von Toadman Interactive ist die Hauptstory nicht verpflichtend; der Fokus liegt demnach auf der Erkundung und den schwierigen Kämpfen. Solltet ihr sterben, werdet ihr in Dark-Souls-Manier wiedererweckt, müsst aber an den Ort eures Todes zurück, um eurer Inventar zu holen. Was haltet ihr von Immortal: Unchained?

Immortal: Unchained erscheint voraussichtlich im 2. Quartal 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.