Wenn man dann mal sein Handy in einer fremden Stadt an einen fremden Fernseher angeschlossen hat, fällt meist am schnellsten auf, wie schlecht der Sound ist. Um dagegen etwas zu tun, helfen nur portable Boxen und von denen gibt es tatsächlich einige auf IFA zu bestaunen. Da man sich im Internet oder vor Ort nur schlecht von der absoluten Qualität dieser Geräte überzeugen kann und Nutzerbewertungen sowie richtige Tests am wertvollsten sind, habe ich mich in diesem Punkt für das hübscheste Gerät mit der größten Gamingreferenz entschieden: die MUSIC BOMB von der Kölner Traditionsfirma Mobiset. Geformt wie eine hübsche Handgranate sorgt das Ding garantiert nicht nur für große Ohren, sondern auch für neidische Blicke. Vielleicht lässt sich damit ja auch der Streit zwischen Call of Duty und Battlefield lösen. Obwohl … nein … wohl eher nicht.

Tik, Tok, MUSIC BOMB!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: