Western Digital nennt seinen neusten Geniestreich das „nächste große Ding in Sachen ultraschneller Speicherung“ und sollte sich damit auf jeden Fall nach einem neuen Dolmetscher umsehen. Nichtsdestotrotz ist die Black² eine extrem interessante Festplatte. Neben der „klassischen“ Hybridfestplatte mit Hauptspeicher als HDD und etwas Flash-Speicher zum Beschleunigen der Zugriffszeiten baut Western Digital hier nämlich einen Verbund, der aus zwei vollwertigen Festplatten besteht. Eine 128GB SSD und eine 1TB HDD sollen gemeinsam die Stärken beider Seiten ausreizen und die Mängel reduzieren. Hohe Geschwindigkeit, viel Speicher und eine gegenüber normalen SSDs deutlich erhöhte Lebenszeit sollen das Ergebnis sein. Ich bin gespannt auf erste Langzeittests, denn bei Amazon brodelt seit Monaten ein kleiner Shitstorm gegen die Festplatte. Zu kompliziert sei die Installation. Western Digital muss bei seiner super Idee wohl noch etwas nachbessern.

Vor allem der Anblick des Inneren der Black² ist sehr interessant.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: