Wer auf ein neues Quake oder Wolfenstein hofft, der muss enttäuscht werden. Technical Director und id-Mitbegründer John Carmack erklärte auf der hauseigenen Messe QuakeCon, dass man derzeit weder ein neues Quake noch ein neues Wolfenstein plane.

id Software - Keine neuen Quake- und Wolfenstein-Spiele geplant

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 3/91/9
Offiziell befindet sich Quake 5 nicht in Entwicklung
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei wurde er direkt zu Quake 5 befragt. Laut Carmack würde man aus dem Grund kein neues Quake entwickeln, weil Quake Live finanziell gesehen ein Misserfolg war. Eine derartige Aussage muss aber nicht zwangsweise bedeuten, dass gar nichts in Entwicklung bei id in dieser Richtung ist.

Dennoch gibt id Software die beide Marken nicht auf, wie erst im Mai und Juni bestätigt wurde. Vielmehr komme es darauf an, ob die Spieler das Verlangen nach einem neuen Quake oder Wolfenstein haben. Zudem würde es bereits Ideen für einen fünften Quake-Teil geben.

Aktuell arbeitet id Software neben der Fertigstellung von Rage auch an Doom 4. Zu letzterem gab es auf der QuakeCon keine Neuigkeiten.