Id Softwares Techinkguru John Carmack glaubt, dass Smartphones schon bald die Handhelds ersetzen könnten. Wenn der Trend zu Spielen auf Smartphones weiter anhält, würden auch Entwickler daran nichts ändern können.

id Software - Carmack: 3DS und NGP womöglich die letzten Handhelds ihrer Art

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuid Software
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
id hat bereits einige Spiele für Smartphones entwickelt, zuletzt einen Ableger des Shooters Rage.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar sei die Steuerung nicht mit den Handhelds vergleichbar, aber Spieler, die nur ein Gerät mit sich herumtragen wollen, könnten sich damit zufriedengeben.

„Das Smartphone könnte zu 80 Prozent so gut werden wie eine reine Spieleplattform“, meint Carmack im Interview mit The Dallas Morning News. „Die Leute tragen ihr Smartphone mit sich herum und wenn es zu 80 Prozent ein Spiele-Handheld ist, wie viele Leute auf dem Spielemarkt werden dann damit zufrieden sein? Das ist die Frage, die sich jeder stellt.“

Wenn Konsumenten auf die günstigeren Spiele der Smartphones eingehen, könnten auch Blockbuster-Titel mit großem Budget nichts daran ändern. „Wenn sich der Trend der Konsumenten dorthin bewegt, werden wir als Entwickler wohl nicht viel dagegen tun können.“

Nintendo hat mit dem brillenlosen 3-D-Bildschirm ein gutes Verkaufsargument und an die Grafik der NGP dürfte so schnell wohl kein anderes mobiles Gerät herankommen. Bleibt abzuwarten, wie sich die Smartphones in den nächsten Jahren entwickeln.