Die Stimme im Tempel spricht von einer Ruine, versteckt unter einem See. Verlasst die Kathedrale und haltet euch rechts, wobei ihr demselben Weg folgt wie beim zweiten Koloss. Überquert die Felsbrücke neben der langen Brücke aus dem Intro und ihr erreicht eine Art Wüstenplateau, das sich neben den großen Säulen der Steinbrücke erstreckt.

Durchquert die Dünenlandschaft, während ihr euch immer parallel zu den Pfeilern bewegt. Haltet euch nun links und reitet um die Felswand herum, bis ihr einen Speicheraltar passiert und eine Brachlandschaft mit rissigem Boden erreicht. Hier führt ein kleiner Torbogen auf eine lange Brücke, die ihr auf dem Rücken des Pferdes nicht komplett überqueren könnt. Steigt also ab und springt auf den gegenüberliegenden Turm, wo ihr dank der gewundenen, abwärts führenden Plattform nach unten rennt und endlich den siebten Koloss zu Gesicht bekommt.

Ein riesiger, langgezogener Aal taucht aus dem Wasser auf und stellt sich als nächster Wächter vor. Um ihn an die Oberfläche zu locken, müsst ihr vor ihm herumschwimmen. Sobald ihr seinen haarigen Rücken zu fassen kriegt, greift zu! Er zieht euch anschließend durchs Wasser und taucht immer wieder für ein paar Sekunden auf.

ICO & Shadow of the Colossus Classics HD - Debüt Trailer

Wenn sein Körper über der Wasseroberfläche ist, könnt ihr schnell ein Stück nach vorne rennen und euch danach, wenn er zum Tauchgang ansetzt, wieder festhalten. Das Ziel: sein Kopf. Ihr passiert drei orangefarben glühende Stachel, die förmlich aus seinem Rücken herausragen. Davor sind jeweils glimmende Risse, in die ihr hineinstechen müsst, damit die unter Strom stehenden Stacheln deaktiviert werden. Wenn nicht, bekommt ihr die volle Ladung ab und verliert einiges an Lebensenergie.

Wenn der Aal auftaucht, dann opfert zwei, drei Sekunden, um zu verschnaufen und Ausdauer zu regenerieren. Arbeitet euch langsam von einem zum nächsten Stachel vor, stecht jeweils in die Risse und bewegt euch zum Kopf des Aals. Wenn ihr hier angekommen seid, kann er sich nicht mehr großartig wehren und ist euren Stichen hilflos ausgeliefert. Zieht einen Schlussstrich, egal wie weh es tut. Koloss Nummer sieben ist damit Geschichte.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: