Der Weg zum dritten Koloss ist ein wenig länger. Prinzipiell folgt ihr demselben Pfad wie beim zweiten, reitet über die felsige Brücke, biegt dahinter aber nichts rechts ab zur Felshöhle, sondern reitet nach links weiter. Ihr nähert euch einer Schlucht, zwischen der ihr hindurchtrabt, und erreicht nach einer Minute einen See – eine kurze Zwischensequenz später wisst ihr, dass ihr auf dem richtigen Weg seid.

Genau genommen seid ihr bereits am Ziel. Springt ins Wasser und schwimmt auf die sich nach oben windende Plattform zu. Lauft mutig hoch und springt, oben angekommen, zur Kante am Steinblock gegenüber. Hangelt euch nach rechts um den Stein herum und springt nach hinten ab, um auf der großen Plattform zu landen, wo euch gleich der dritte Koloss erwartet.

Ein paar Stufen bringen euch zum Kampfplatz. Der Boss erwacht. Hütet euch hier vor seiner Waffe, mit der er ausholt und nach euch schlägt. Das kann auf zweierlei Arten geschehen: Entweder rammt er die Waffe senkrecht in den Boden oder er lässt sie nach vorne sausen, sodass sie etwa in einem 30-Grad-Winkel auf den Boden trifft.

ICO & Shadow of the Colossus Classics HD - Debüt Trailer

Theoretisch könnt ihr dann auf der Oberseite der Waffe nach oben zu seinem Arm laufen, aber ein Rüstungsteil am Oberarm blockiert das Fell, an dem ihr euch festhalten müsst. Daher benutzt einen kleinen Trick: Stellt euch auf die runde Steinplatte unten auf dem Boden und wartet, dass der Koloss zum Angriff ansetzt.

Rennt nun schnell von der Platte runter, damit die Waffe unter lautem Krach darauf trifft. Die Erschütterung genügt, sodass der Armreif zerbricht und ein Stück des Unterarms freilegt, an dem ihr euch festklammern könnt. Ihr müsst den Koloss vorher dazu bringen, dass er denselben Angriff noch einmal ausführt und ihr über die Waffe nach oben gelangt.

Auch dieser Riese hat zwei empfindliche Stellen: ein Siegel ist am Bauch, das andere auf dem Kopf. Hängt ihr erst mal an dem Arm, wo der Reif zerbrochen ist, könnt ihr nach hinten abspringen und seinen Bauch erreichen. Auf der Plattform davor habt ihr einen sicheren Stand, und wenn ihr ein Stück am haarigen Bauch hochklettert, seht ihr das Siegel.

Bei diesem Symbol wird es knifflig, einen schweren Treffer zu landen. Der Koloss schüttelt sich heftig und macht es euch schwer, den Schlag aufzuladen. Setzt daher lieber auf schwächere Stiche, von denen ihr mehrere landet. Ruht euch auf der steinernen Plattform beim Bauch aus, wenn ihr aus der Puste seid.

Sobald das erste Symbol weg ist, könnt ihr über den Arm mit dem zerbrochenen Ring zu seiner Rückseite krabbeln. Über die Schulter hinweg zum Rücken und schließlich zum Hinterkopf, wo das zweite Symbol schimmert. Ruht euch vorher unbedingt noch einmal in der Halsgegend aus, denn der Koloss schüttelt sich unbändig und greift auch nach euch, wenn ihr oben auf seinem Kopf seid.

Als das zweite Symbol mit mehreren Stichen zerstört ist, fällt auch der Koloss zu Boden und ihr findet euch beim Altar wieder.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: