Hyrule Warriors geizt nicht gerade mit den verschiedenen Objekten, die ihr während eurer Abenteuer finden könnt. Gemeint sind damit an dieser Stelle nicht die Kampfitems, denen wir uns im FAQ: Kampfsystem widmen, sondern all dem sammelbaren Kran, den ihr während der Kämpfe immer wieder finden könnt.

An den Anblick der folgenden Objekte werdet ihr euch schnell gewöhnt haben, findet ihr sie doch in jedem Kampf etliche Male. Entweder verstecken sie sich in entsprechend farblich gekennzeichneten Krügen oder werden von besiegten Gegnern fallengelassen. Denkt daran, dass sie - einmal aufgedeckt - die gesamte Kampfdauer über nicht mehr verschwinden werden. Ihr könnt euch also Zeit lassen beim Einsammeln oder sie sogar gezielt liegen lassen, solltet ihr sie später einmal brauchen.

Herzen: Damit frischt ihr verloren gegangene Energie wieder auf. Dabei gilt die einfache Faustregel: Je größer das Herz, desto üppiger wird eure Gesundheit wieder hergestellt. Mit dem Schmieden bestimmter Medaillen könnt ihr die Wirkung von Herzen zusätzlich verstärken. Sie werden von Gegnern hinterlassen und können in roten Krügen gefunden werden.

Hyrule Warriors - First amiibo-Feature25 weitere Videos

Magiekrüge: Ausschließlich mit diesen vergleichsweise seltenen Gegenständen füllt ihr eure grüne Magieleiste, die - sobald sie einmal vollständig gefüllt ist - für eine kurze Zeit eine enorme Verstärkung eures Kämpfers bewirkt. Magiekrüge werden von besiegten Gegnern hinterlassen und können in grünen Krügen gefunden werden.

Force-Kristalle: Mit diesen goldenen Bruchstücken füllt ihr eure Spezialleiste, wobei hier dieselbe Faustregel wie bei den Herzen gilt. Im Vergleich zu anderen Objekten dienen aber nicht nur Gegner und gelbe Krüge als mögliche Fundorte: Besiegt einfach Feinde, um eure Spezialleiste automatisch zu füllen. Mit Force-Kristallen geht das aber natürlich deutlich zügiger.

Rubine: Die Währung in Hyrule findet ihr auf viele verschiedene Möglichkeiten. Besiegte Gegner hinterlassen sie manchmal in geringer Anzahl, größere Feinde treten hingegen oft mit einer größeren Menge Rubine von der Bühne ab. Auch das Schneiden von Gras oder das zerdeppern von hellbraunen Krügen kann etwas Geld auf euer Konto spülen. Zudem gibt es häufig bestimmte Bonuszahlungen beim erfüllen eines Ziels oder einer Mission. Verschiedenfarbige Rubine haben zudem einen unterschiedlichen Wert. Als einzige hier aufgelistete Objekte müsst ihr Rubine zudem nicht manuell aufsammeln, da sie automatisch in euer Portemonnaie wandern.

Materialien: In kleinen, mit einem Symbol verzierten Taschen findet ihr verschiedene Materialien, die ihr beispielsweise zum Schmieden von Medaillen benötigt. Welche Materialien ihr findet, ist zum einen vom Glück, zum anderen von besiegten Gegnertyp ab, da unterschiedliche Feinde auch unterschiedliche Materialien nach ihre Ableben hinterlassen. Besonders seltene findet ihr zudem in silbernen Säckchen - diese solltet ihr möglichst sofort einsammeln. Den Inhalt erfahrt ihr stets erst nach dem siegreichen Abschluss der jeweiligen Schlacht.

Waffen: Ähnlich den Materialien findet ihr Waffen ebenfalls in kleinen Taschen, auf denen ein Schwert abgebildet ist. Sie werden ebenso von besiegten Feinden hinterlassen, wobei wertvollere Klingen in silbernen Taschen versteckt sind. Da ihr verschiedene Waffen miteinander kombinieren könnt, empfiehlt es sich, stets so viele Waffen wie möglich aufzulesen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: