Robert Bowling schließt vorläufig sein Studio Robotoki und stellte die Arbeiten an Human Element ein, nachdem der Titel 2012 angekündigt wurde und im Laufe der Zeit das geplante Free2Play-Modell sowie die Zusammenarbeit mit Nexon gekippt wurden.

Wie Bowling gegenüber Eurogamer erklärte, befindet man sich in Verhandlungen um einen neuen Publishing-Deal, allerdings konnte er die Finanzierung des Projekts nicht mehr selbst übernehmen, bis schließlich eine Einigung erzielt wird.

Das bedeutet also offenbar noch nicht das Aus von Human Element. Momentan aber wird nicht weiter daran gearbeitet. Erstes Material zeigte der Entwickler im Dezember 2014.

Der Titel spielt 35 Jahre nach dem Ausbruch einer Zombie-Apokalypse, wobei der Hauptfokus das Überleben ist. Wählen lässt sich eine von drei Klassen, darunter Action, Intelligence und Stealth, während man sich anfangs für eine von drei Identitäten entscheiden muss: "Überlebe alleine", "Überlebe mit einem Partner" oder "Überlebe mit einem jungen Kind". Gespielt wird aus der Ego-Perspektive.

Robert Bowling arbeitete zuvor als ehemaliger Creative Strategist und Community Manager bei 'Call of Duty'-Entwickler Infinity Ward.

Im Rahmen der vorläufigen Schließung wurde ein neues Video veröffentlicht, das ihr euch folgend anschauen könnt.

Human Element ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.