Obwohl das letzte Abenteuer des grünen Riesen eher enttäuschend war, wagen sich Vivendi Universal und Radical Entertainment an ein weiteres Spiel zur Comic-Lizenz The Hulk. Zu den Besonderheiten sollen dieses Mal eine besondere Spielfreiheit zählen: Wie schon in Spiderman 2 dürfen wir jeden Ort betreten und auf jedes Gebäude klettern oder springen - bzw. dieses mit roher Gewalt zerstören.

Das freie Gameplay erinnert zweifelsfrei an GTA: Hauptmissionen der Story, Nebenaufträge und ein freier Modus sollen für Abwechselung sorgen, zumal sich Spieler durch Herausreissen von Gegenständen leicht eigene Waffen bauen dürfen. Ab Sommer 2005 werden wir sehen ob die Versprechen gehalten werden können.

Hulk ist bereits für PS2, XBox, GameCube & PC erhältlich und erscheint demnächst für GBA. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.