Mit einer Hardware-Umfrage hat sich Valve einen Überblick verschafft, mit welchen Geräten ihre Spieleplattform Steam genutzt wird. Und vor allem im Bereich der VR-Brillen war das Ergebnis sehr interessant. Demnach liegt die HTC Vive ganz vorne bei den Usern.

HTC Vive - Auf Steam der Spitzenreiter

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHTC Vive
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
So sieht die neue Steam Hardware-Umfrage für HTC Vive und Oculus (unten rechts) aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

2016 ist das Jahr für die virtuelle Realität. Nicht etwa, weil jetzt schon die besten Geräte auf den Markt kommen, sondern weil dieses Jahr den Startpunkt für VR-Hardware markiert. Zumindest, wenn es um wirklich gut funktionierende Endgeräte geht. Natürlich sind die Spieler schon jetzt fleißig mit HTC Vive, Oculus Rift und Co unterwegs. Auf Steam setzt sich aber nur eines der Geräte klar durch.

Zwei Drittel der Spieler nutzen die HTC Vive

Laut der Steam-Umfrage nutzen in etwa 66 Prozent aller VR-Spieler die HTC Vive als Endgerät. Die Oculus Rift kommt hingegen nur auf 34 Prozent, wenn man die verschiedenen Entwickler- und Kundenversionen zusammenrechnet. Natürlich geben diese Zahlen keinen endgültigen Einblick in das Verhältnis zwischen Oculus Rift und HTC Vive.

Denn während die HTC Vive viele Spiele auf Steam findet, können sich Oculus-Besitzer über einen eigenen Store Nachschub für die virtuelle Realität holen. Aber zumindest gibt die Umfrage einen groben Überblick über die Beliebtheit beider Systeme.

Virtual Reality - Ein unerreichbarer Traum? Die bewegte Geschichte der Virtual-Reality-Headsets

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (20 Bilder)