Wann gab es das letzte Mal ein First-Person-Spiel ohne Gewalt und / oder Horror? Das hat sich wohl auch Midgar Studio gefragt und nun präsentiert das französische Indie-Studio mit Hover - Revolt of Gamers ein Parcour-Spiel im Stile von DICEs Mirror's Edge und Segas Jet Set Radio.

Hover: Revolt of Gamers - Hover - Revolt of Gamers: Mirror's Edge meets Jet Set Radio

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHover: Revolt of Gamers
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 39/401/40
Die Ähnlichkeit zu Segas Jet Set Radio ist unverkennbar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Open world futuristic freerun / parkour game inspired by great games like Jet Set Radio and Mirror's Edge"

Der Einleitungssatz der Kickstarter-Kampagne von Midgar Studios Hover - Revolt of Gamers sagt es schon aus. Und tatsächlich sind es auch diese beiden Spiele von DICE und Sega, die einem sofort in den Sinn kommen, wenn man sich auch nur die ersten Bilder von Hover - Revolt of Gamers ansieht: Mirror's Edge und Jet Set Radio. Das Parcour-Gameplay von Mirror's Edge und das Setting plus Design von Jet Set Radio. In der Tat hat Hideki Naganuma, Komponist des Soundtracks zu Segas Jet Set Radio auch am Soundtrack mitgearbeitet.

Das Spiel findet in einer frei begehbaren futuristischen Metropole statt, und man soll jederzeit zwischen Singleplayer und Multiplayer umschalten können. Die VR-Brille Oculus Rift soll ebenfalls unterstützt werden.

Die Kickstarter-Kampagne hat ihr Ziel von 38.000 Dollar übrigens bereits erreicht und liegt derzeit bei 53.540 Dollar. Nun gilt es also die Meilensteine zu erreichen. Interessant dürfte hierbei der Meilenstein bei 100.000 Dollar sein. Hier will Midgar Studio eine Version für die Wii U entwickeln.

Hover: Revolt of Gamers erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.