Call of Duty: Advanced Warfare könnte in der TV-Serie House of Cards eine Rolle spielen.

House of Cards - Call of Duty: Advanced Warfare könnte in Serie eine Rolle spielen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 36/491/49
Durch Kevin Spacey könnten Advanced Warfare und House of Cards aufeinander treffen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der von Kevin Spacey gespielte Politiker Frank Underwood ist von seiner PlayStation 3 begeistert und drückte in der ersten Staffel aus, gerne eine PlayStation Vita kaufen zu wollen. Und da Spacey in Call of Duty: Advanced Warfare als Jonathan Irons zu sehen ist, würde das ein Zusammenbringen des Spiels und der Serie perfekt passen.

Dieser Ansicht ist auch Sledgehammer-Mitgründer Michael Condrey, der offenbar schon länger mit dieser Idee ringt. Also schrieb er erst kürzlich Serien-Produzent Dana Brunetti an und fragte diesen, was er denn davon halten würde, wenn Frank Underwood in der dritten Staffel von House of Cards Advanced Warfare spielt.

Auch Brunetti kann sich das vorstellen und soll sich begeistert von der Idee gezeigt haben. Für Condrey wäre das so etwas wie "Hollywood meets Silicon Valley meets Hollywood". Selbst im Spiel könnte man sich eine Nennung von House of Cards vorstellen, indem Spaceys Figur etwa sagt, er habe keine Zeit und müsse sich jetzt die Serie anschauen.

Spacey jedenfalls soll auch schon gemeint haben, dass er wohl jetzt Advanced Warfare in House of Cards spielen müsse.