Hotline Miami ist in vielerlei Hinsicht ein Hit, vor allem aber unter den "Raubkopierern". Wie Devolver Digital verriet, wurde das Spiel außerordentlich häufig heruntergeladen, was laut Project Manager Graeme Struthers den Leuten aber auch einfach gemacht werde.

Hotline Miami - Indie-Hit außerordentlich häufig illegal heruntergeladen, 130.000 Mal verkauft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/1
Hotline Miami erinnert an die Filme der 80er Jahre.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gerade die geringe Größe des Spieles würde wohl das kleinste Hindernis darstellen, könne man es doch "auf den kleinsten Memory Stick der Welt" speichern. Es überrasche jedenfalls nicht, dass Hotline Miami solch einen großen Erfolg als illegale Kopie feiere.

Erst vor wenigen Monaten machte Entwickler Jonatan Söderström von sich reden, als er den Usern mit dem Spiel half bzw. ihnen Support gab, welche es sich illegal heruntergeladen haben. Aber so sei Söderström eben, wie Struthers anmerkte. Er wollte den Spielern, egal ob legal oder illegal heruntergeladen, keine fehlerhafte Version zumuten.

Laut Struthers soll Söderström in etwa Folgendes gesagt haben: "Ich werde das nicht kritisieren, das ist ein Teil des Lebens. Es wäre schön, wenn diese Jungs dafür bezahlen würden, aber so ist nunmal die Welt, in der ich lebe, also muss man es nehmen, wie es ist."

Immerhin konnte sich Hotline Miami 130.000 Mal in nur sieben Wochen verkaufen, was mit Sicherheit auch den verschiedenen Steam-Deals zu verdanken ist. Erst kürzlich ließ Söderström durchblicken, einen zweiten Teil entwickeln zu wollen.

Mehr über das Spiel erfahrt ihr in unserem 'Hotline Miami'-Test.

Hotline Miami ist bereits für PC & PS4 erhältlich und erscheint demnächst für PlayStation Vita & PS3. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.