Horizon Zero Dawn ist ein enormer Erfolg für die Entwickler von Guerilla Games. Seit dem Release spielen zahlreiche PS4-User ihr Game und generieren dabei immer neue Nutzerzahlen. Nun haben die Macher interessante Zahlen herausgegeben. Beispielsweise ist Aloy schon mehr als 185 Millionen Mal gestorben.

Horizon Zero Dawn - So oft ist Aloy bereits gestorben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 30/361/36
12.000 Steine in Horizon Zero Dawn sammeln?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem haben die Spieler von Horizon Zero Dawn mehr als 545 Millionen Wächter-Roboter zerlegt, 1,285 Milliarden Banditen erledigt und über 285 Millionen Feuerpfeile gebastelt. Doch die Spieler sind auch an ihre Grenzen gestoßen. So ist der "Verdorbene Säbelzahn" der schwerste Gegner für die Zocker von Horizon Zero Dawn, wurde er doch nur etwas mehr als eine Million Mal erlegt. Für die absurdeste Zahl sorgt allerdings ein User ganz allein. Er oder sie hat es geschafft in ihrem Spieldurchlauf mehr als 12.000 Steine aufzusammeln.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Inhalte für mehrere Jahre

Spieler von Horizon Zero Dawn werden auch weiterhin solche Zahlen generieren. Denn mit dem DLC "The Frozen Wilds" gibt es ein komplett neues Gebiet zu erkunden. Zudem hat Sony-Chef Shawn Layden bereits darüber gesprochen, dass Guerilla Games die Horizon-Marke in den kommenden Jahren immer weiterentwickeln wollen.

Horizon Zero Dawn ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.