Beeindruckende Bilder erwarten euch in Horizon Zero Dawn. Das Action-Rollenspiel führt euch in eine Welt, in der es keine menschliche Zivilisation, wie die heutige mehr gibt. In einer steinzeitlichen Umgebung lebend, haben Maschinenwesen die Welt unter ihrer Kontrolle. Doch was steckt dahinter? Was ist passiert? Als tapfere, ausgestoßene Kriegerin Aloy müsst ihr in Horizon Zero Dawn der Sache auf den Grund gehen und dabei auch noch die eigene Geschichte erforschen. Wir stehen euch mit Tipps und Tricks zum Spiel zur Seite.

Horizon Zero Dawn - Jagdprüfungen im Sonnenfurchen-Jagdgebiet11 weitere Videos

Die Welt, in die ihr bei Horizon Zero Dawn taucht, ist fremdartig, aber wunderschön. Ihr werdet hier viele tolle Eindrücke sammeln können. Aloy ist geschickt und weiß sich durchzukämpfen. Vor allem der Bogen ist ihr Freund. Sie scannt die skurrilen Maschinenwesen und setzt dabei ihre einzigartigen Fähigkeiten ein. In unserem Test zu Horizon Zero Dawn könnt ihr noch mehr zum Spiel an sich erfahren.

Horizon Zero Dawn - Tipps und Tricks für Aloys Abenteuer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 30/341/34
Bei Horizon Zero Dawn könnt ihr euch mit Aloy in ein aufregendes Abenteuer stürzen und die atemberaubende Welt erkunden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Horizon Zero Dawn - Tipps und Tricks: Das solltet ihr beachten

Im Folgenden verraten wir euch, was bei Horizon Zero Dawn wichtig ist. Unsere Tipps und Tricks sollen euch als Hilfestellung dienen, um euch in der Open-World besser zurechtzufinden und durchkämpfen zu können:

  • Fokus: Den kleinen Clip findet ihr gleich in den ersten 30 Minuten des Gameplays. Aloy ist noch ein Kind, wenn sie ihn findet. Das kleine technische Gerät sorgt dafür, dass die kleine Kriegerin ihre besonderen Fähigkeiten ausüben kann. Drückt ihr R3, dann könnt ihr die Umgebung abscannen. Mithilfe des Chips könnt ihr Feinde um euch herum sehen, Tiere und Maschinen erkennen sowie Missionsziele anschauen, Vorratskisten scannen und andere Objekte in der Spielwelt aufspüren.
  • Meridian ist das erste Ziel: Zunächst ist Horizon Zero Dawn nur eingeschränkt spielbar, auch, wenn es sich hier um eine offene Spielwelt handelt. Ihr müsst zunächst in der Hauptstory ein wenig vorankommen, bevor ihr die ganze Welt nach freien Stücken erkunden dürft. Folgt darum der Hauptstory solange, bis ihr nach Meridian gelangt. Hier bekommt ihr viele Nebenquests und könnt Händler finden. Außerdem lernt ihr hier die Jägerloge kennen.
  • Gratisproben-Kisten: Seht ihr auf der Karte ein Geweih, dann verbirgt sich hier ein Händler. Prüft stets das Warenangebot der Händler und nehmt auf jeden Fall von der Gratisproben-Kiste Gebrauch. Jeder Händler schenkt sie euch einmalig. Ihr findet hierin verschiedene Ressourcen, beispielsweise Rohstoffe oder Schnellreisepakete. Geht ins Kaufen- Menü unter dem Punkt “Schatzkiste”, um eine Gratisprobe zu bekommen. Da ihr stets neue Rohstoffe braucht, um Upgrades zu basteln oder neue Munition zu craften, kommt euch diese Gratisproben-Kiste gerade recht.
  • Skills: Bei Horizon Zero Dawn gibt es drei Talentbäume. Wir empfehlen euch, die Fähigkeit freizuschalten, bei der ihr kleinere Gegner mit nur einem Schlag tötet. Außerdem kann es hilfreich sein, sie vorher mit einem Pfiff anzulocken. Auch hierbei handelt es sich um einen Skill. Kauft euch zudem mithilfe von XP die Konzentrations-Fähigkeit, da ihr damit die Zeit beim Zielen verlangsamen könnt.

    Horizon Zero Dawn - Tipps und Tricks für Aloys Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
    Die Talentbäume sind simpel. IN einem Video seht ihr zusätzlich, was Aloy mit dieser Fähigkeit kann.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Inventar vergrößern: Sobald ihr dazu fähig seid, solltet ihr mehr Platz in eurem Inventar schaffen und größere Beutel craften. So könnt ihr unterwegs mehr Ressourcen einsammeln und später auch mehr Tränke bei euch tragen, wenn ihr den richtig fiesen Maschinenwesen begegnet, die euch beinahe mit nur einem Schlag umhauen.
  • Reittiere: Ihr könnt die Schaltkreise kleinerer Maschinenwesen überschreiben und sie so als Reittier startklar machen. Diese Fähigkeit lernt ihr bereits früh im Spiel. Ihr solltet deshalb auch Gebrauch von ihr nehmen, da die Spielwelt riesig ist und die Wege weit. Zum Reiten eignen sich der Läufer, der Breitkopf und die Stürmer.
  • Schnellreise: Aber ihr habt noch eine Möglichkeit, schneller durch die Spielwelt zu gelangen. Die Lagerfeuer bei Horizon Zero Dawn dienen als Schnellreiseportale. Dafür müsst ihr die entsprechenden Lagerfeuer aber erst einmal entdeckt haben. Auf der Map erkennt ihr die Lagerfeuer dann als grünes Symbol. Doch die Schnellreise ist nicht kostenlos, sie hat den Preis eines Schnellreisepakets pro Reise. Dieses müsst ihr euch wiederum craften: 15x Rainholz, 1x Fettes Fleisch, 1x Knochiges Fleisch wird dafür benötigt. Um die SChnellreise unbegrenzt nutzen zu können, benötigt ihr das goldene Schnellreisepaket, welches ihr für 50 Metallscherben, eine Fuchshaut und 10x Fettes Fleisch bei einem Händler für Jagdbedarf kaufen könnt (in Meridian).
  • Alte Forschungsanlagen: Ihr solltet euch bald auf die Suche nach den alten Forschungsanlagen machen, da ihr hier viele Informationen über die Vergangenheit erfahrt. Zudem könnt ihr deren Datenbanken hacken und so bald größere Maschinenwesen kontrollieren, die dann andere Kreaturen angreifen und euch so Arbeit abnehmen.
  • Echte Tiere: Neben den Maschinenwesen gibt es aber auch noch richtige, lebendige Tiere, wie Füchse, Waschbären oder Fische. Wenn ihr euren Fokus mit R3 nutzt, dann könnt ihr die Tiere schneller in eurer Umgebung erkennen. Ihr müsst sie jagen, da sie euch wertvolle Ressourcen bescheren, die ihr zum Herstellen von Heilmitteln oder anderen Dingen benötigt. Von manchen Tieren erhaltet ihr sogar seltene Knochen (grün) und sehr seltene Häute (blau), die für euch zum Craften sehr wichtig sind, etwa, wenn ihr eine größere Tasche haben wollt.

Horizon Zero Dawn - Tipps und Tricks für Aloys Abenteuer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 30/341/34
Seid vorsichtig, viele Maschinenwesen in Horizon Zero Dawn sind richtig harte Brocken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipps zu Waffen und den Kampf gegen die Maschinenwesen

Bei Horizon Zero Dawn schaltet ihr eure Waffen leider nicht automatisch frei. Ihr bekommt sie auch nicht mal eben so. Aloy besitzt am Anfang lediglich ihren Bogen und den Speer. Weitere Waffen müsst ihr euch beim Händler für Metallscherben kaufen. Macht das auf jeden Fall. Aloy kann nämlich gleichzeitig vier verschiedene Waffentypen tragen und sogar während des Kampfes zwischen diesen ganz simpel wechseln.

Einige Maschinen sind anfällig gegen Elementmunition, weshalb ihr euch bei einem Wechsel immer ganz flexibel auf jede Situation einstellen könnt. Ihr werdet in jede neue Waffenart mit einem Tutorial eingeführt und könnt euch so mit eurem neuen “Begleiter” vertraut machen. Diese Knarren und Ballermänner solltet ihr euch möglichst früh im Spiel zulegen:

  • Kriegsbogen: Verschießt Elementladung, macht aber nur wenig Schaden.
  • Rassler: Hierbei handelt es sich um eine Bolzenwaffe, die mehrere Projektile auf eine kurze Distanz verschießt. Die Präzision ist gering.
  • Scharfschussbogen: Die Pfeile werden zwar langsam, aber präzise verschossen und verursachen erhöhten Schaden.
  • Schleuder: Die Elementbomben, die verschossen werden, haben einen großen Wirkungsbereich.
  • Seilwerfer: Damit könnt ihr Maschinenwesen am Boden festbinden.
  • Sprengschleuder: Verursacht hohen Stoß- und Flächenschaden mit Hilfe von explosiven Bomben.
  • Stolperfalle: Es werden Stolperfallen verschossen, die sich an zwei Ankerpunkten festkrallen.

Horizon Zero Dawn - Tipps und Tricks für Aloys Abenteuer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Sprengt die Bauteile von den Maschinenwesen ab, um die automatischen Waffen nutzen zu können und das Viech zu erledigen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipps zum Kampf in Horizon Zero Dawn - Das solltet ihr wissen:

  • Maschinenwesen scannen: Jede Maschine hat Stärken und Schwächen. Euer kleiner Chip, der Fokus, kann euch helfen, diese zu erkennen. Ihr solltet also nie auf einen Gegner losstürmen. Analysiert ihn zunächst, indem ihr R3 drückt und überlegt euch kurz eine Taktik. Jedes neue Maschinenwesen, das ihr mit dem Fokus scannt, wird übrigens in eurem Notizbuch gespeichert. Dieses könnt ihr über das Menü einsehen. Hier findet ihr auch alle Stärken und Schwächen.
  • Bauteile von Maschinenwesen: Bei manchen Maschinenwesen könnt ihr Bauteile absprengen. Dabei können sich auch automatische Schusswaffen lösen, die ihr dann wiederum gegen sie verwenden könnt.
  • Gras: Nutzt stets das hohe Gras, um euch darin zu verstecken und auch mal an den Maschinen vorbeizuschleichen. Ihr könnt es aber auch taktisch nutzen, um kurz abzuwarten und den richtigen Moment abzupassen. Dabei könnt ihr die Kreatur auch schon mal in Ruhe scannen, indem ihr mit dem rechten Stick über alle leuchtenden Bereiche drüber geht und alle Schwachpunkte analysiert. Zudem könnt ihr manche Robo-Wesen auch hören, da sie stampfend durch die Gegend flanieren. Seid also stets achtsam.

Horizon Zero Dawn ist ein fantastisches Abenteuer. Ihr solltet euch Zeit nehmen, um die gesamte Schönheit des Spiels zu erkennen. Geht auch mal abseits der Wege und folgt nicht nur stur der Hauptquest, denn dann werdet ihr auch nicht stark genug sein, um den großen Maschinenwesen gegenüberzutreten. Es ist also wichtig, dass ihr auch mal die ein oder andere Nebenmission erledigt, um so schneller zu leveln und XP zu bekommen. Zudem erfahrt ihr gerade auch in den Nebenmissionen viel Interessantes über die Welt in Horizon Zero Dawn und wie es überhaupt dazu gekommen ist, dass die menschliche Zivilisation zugrunde ging.